Coesfeld
Jeder Handgriff unter der Lupe

Coesfeld. Wasser marsch! Hochkonzentriert ist der kleine Lutz beim Löschen mit dem Löschschlauch. Zum 100-jährigen Bestehen des Coesfelder Löschzugs 2 - Kirchspiel hat am Samstag der jährliche Kreisleistungsnachweis der Feuerwehren an der Feuerwache am Rottkamp stattgefunden. Neben den 44 Gruppen aus 25 Orten, die sich dem Wettbewerb stellten, waren zahlreiche Vertreter aus Stadt, Kreis und Landtag erschienen. Dabei waren auch wieder zwei Gruppen der befreundeten Wehr aus Neuruppin/Brandenburg – und natürlich viele Bürger, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten.

Montag, 08.07.2019, 11:00 Uhr
Coesfeld: Jeder Handgriff unter der Lupe
Lutz Mindrup ist erst vier Jahre alt, aber schon ganz konzentriert beim Löschen. Foto: az

Die Brandweer De Bilt ist mit zwei nagelneuen Fahrzeugen angereist. Mit einer Demonstration eines niederländischen Löscheinsatzes überraschen sie die staunenden Kollegen.

Auf drei Wettkampfbahnen muss ein Löschangriff ausgeführt oder technische Hilfe bei der Bergung einer verletzten Person aus einem Unfallfahrzeug geleistet werden. Jeweils fünf Minuten Zeit hat jede Mannschaft für ihren Einsatz. Jeder Handgriff vom Schlauchaufbau bis zur Wasserabgabe wird von zahlreichen Schiedsrichtern durchgängig beobachtet und bewertet. Das Einsatzende muss mit einer eindeutigen Meldung abgeschlossen werden.

Darüberhinaus sind Knoten und Stiche zu beherrschen. In der Kategorie Erste Hilfe wird die Wiederbelebung anhand von Reanimationspuppen simuliert und in einem theoretischen Teil feuerwehrtechnisches Wissen abgefragt.

„Das primäre Ziel ist allerdings nicht der Wettbewerb,“ erläutert Kreisbrandmeister Christoph Nolte. „Die Veranstaltung ist eine Gelegenheit, um im Team schnellen und sicheren Umgang mit den Geräten zu trainieren, Wissen aufzufrischen und sich mit Kameraden auszutauschen.“ So wird auch kein Sieger gekürt, sondern jede teilnehmende Gruppe erhält am Ende ihren Leistungsnachweis und das Leistungsabzeichen.

Auf dem Feuerwehrgelände tummeln sich mehrere hundert Personen, darunter die über 400 Teilnehmer, Nachbarn, Familien und viele Interessierte. Die kleinsten Gäste – wie Lutz Mindrup – können den ersten Umgang mit einem Löschschlauch üben, während die Feuerwehrleute spielerisch ihre Reaktionsfähigkeit bei Looping Louie, einem Geschicklichkeitsspiel, testen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6758123?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker