Coesfeld
Akrobat lässt Kinderaugen strahlen

Coesfeld. Als Clown Felix das bunte Diabolo gekonnt in die Luft wirft, gucken ihn zahlreiche staunende Kinderaugen an. Begeistert applaudieren die Kleinen und verlangen am Ende noch lautstark eine Zugabe.

Samstag, 03.08.2019, 16:56 Uhr
Coesfeld: Akrobat lässt Kinderaugen strahlen
Beim Kinderschminken verziert Helferin Jenny (links) die Wange der vierjährigen Lena mit einem schwarzen Spinnennetz. Foto: az

Die akrobatischen Nummern des Künstlers sind der Höhepunkt beim Abschlussfest des Mobilen Ferienspaßes der Stadt Coesfeld, das gestern Nachmittag auf dem Spielplatz am Kalksbecker Weg und – aufgrund des Wetters – im Pfarrheim der Maria-Frieden-Kirche stattfand. Zwei Wochen lang organisierte das Team um Leiterin Barbara Jünemann mit allerlei Spielgerät und Bastelmaterialien ein buntes Ferienprogramm für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, zunächst an der De-Bilt-Allee, dann im Druffels Park.

Die Projektleiterin zieht eine positive Bilanz: Zwar hätte sie sich zahlenmäßig mehr Teilnehmer gewünscht, aber „alle Kinder die teilgenommen haben, waren sehr zufrieden.“ Auch das Abschlussfest sei ein Erfolg: „Das Miteinander hier läuft toll.“

Neben sportlichen Spielen vergnügten sich die Kinder mit Seifenblasen, bastelten Jonglierbälle und Perlenarmbänder oder ließen sich fantasiereich schminken. Viele brachten auch ihre Eltern mit. „Schön, dass sie hier zusammen mit ihren Kindern Zeit verbringen“, freut sich Jünemann.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6824860?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker