Coesfeld
„Feuerteufel“ auch Mittwochnacht aktiv

Coesfeld (ds). Die „Feuerteufel“, die Dienstagnacht drei kleine Brände in Coesfeld gelegt hatten – unter anderem an der „Tausch-Kiste“ der Caritas in der Osterwicker Straße – sind offenbar auch in der darauf folgenden Nacht wieder aktiv gewesen. Gegen 4 Uhr brannte am Wahrkamp unweit des Behördenzentrums und der Polizei ein Altkleidercontainer. „Wir führen das auf den oder die gleichen Täter zurück“, erklärte Polizei-Pressesprecher Rolf Werenbeck-Ueding auf Nachfrage. Zurzeit fehlt von ihm oder ihnen noch jede Spur. „Bislang sind bei uns auch noch keinerlei Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen“, berichtet Werenbeck-Ueding. Er appelliert an alle, die zum Beispiel beruflich nachts unterwegs sind, Augen und Ohren offen zu halten – und im Verdachtsfall sofort die Polizei anzurufen. Auch die Beamten wollen ihre Präsenz in den kommenden Nächten verstärken.

Donnerstag, 08.08.2019, 18:16 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6835980?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker