Coesfeld
Schon wieder zwei Brände gelegt

Coesfeld. Die Serie von Brandstiftungen in Coesfeld reißt nicht ab. Am frühen Freitagmorgen wurden von Unbekannten schon wieder zwei Brände gelegt. Diesmal mussten Polizei und Feuerwehr zunächst zum Real-Markt am Hüppelswicker Weg ausrücken. Dort stand gegen 5.30 Uhr ein Altkleidercontainer in Flammen. Keine halbe Stunde später meldeten Anlieger den Brand eines Holztisches in einem Spielhaus auf dem Spielplatz am Rotdornweg. In beiden Fällen waren die Feuer schnell gelöscht.

Freitag, 09.08.2019, 19:08 Uhr

Insgesamt vier Vorfälle dieser Art hatte es bereits in den Nächten zu Mittwoch und Donnerstag gegeben. Besonders traurig waren die Mitarbeiter des Caritas-Verbandes und viele Nutzer über den Verlust der „Tausch-Kiste“ an der Osterwicker Straße (wir berichteten). Zwischen Montag, 8 Uhr, und Donnerstag, 16 Uhr, ist zudem ein Fenster der Liebfrauenschule beschädigt worden. Das sind insgesamt sieben Vandalismus-Vorfälle in einer Woche.

Was den oder die Täter angeht, tappt die Polizei trotz Verstärkung des nächtlichen Streifendienstes noch weiter im Dunkeln. „Einen ganz konkreten Hinweis haben wir noch nicht“, erklärte Pressesprecher Rolf Werenbeck-Ueding. Er und seine Kollegen gehen weiter davon aus, dass ein Tatzusammenhang besteht.

„Zeugen wären für uns sehr wichtig“, appelliert Werenbeck-Ueding an alle Coesfelder, die nachts oder am frühen Morgen unterwegs sind – zum Beispiel als Party-Heimkehrer, Zeitungsboten, Taxifahrer oder auf dem Weg zur Arbeit. Sie sollten Augen und Ohren offen halten und sofort anrufen, wenn sie Verdächtiges bemerken. „Jeder Hinweis kann uns helfen.“

7 Meldungen nimmt die Polizei in Coesfeld unter Tel. 02541 / 140 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6838277?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker