Coesfeld
Kleine Baumeister ganz groß

Coesfeld. Stolz präsentieren Lutz Twenter und Louis Damer ihre selbstgebaute Hütte auf dem Bauspielplatz. „Wir haben sogar eine Dachterrasse“, sagen die beiden Jungen und deuten auf die drei Liegestühle, die auf dem Dach der Hütte stehen, „von da oben haben wir einen Überblick über den ganzen Spielplatz.“

Montag, 12.08.2019, 09:50 Uhr
Coesfeld: Kleine Baumeister ganz groß
Sogar mit Tisch und Parkettfußboden: v. l. Jaycee Ritter, Phil Robering, Selma Bude, Kristin Spack, Katharina Spack und Marc-Andre Spack freuen sich über die Fertigstellung ihrer Hütte, die von innen einigen „Luxus“ bietet. Foto: lilu

Von der anderen Seite des Spielplatzes hört man Hammerschläge und Kinderlachen. Circa 150 Kinder haben in den vergangen zwei Wochen 16 Hütten auf dem Bauspielplatz am Lübbesmeyerweg errichtet. „In der ersten Woche haben wir gebaut und in der zweiten Woche gestrichen,“ erklärt Lars Pöpping und meint dabei seine blauweiße Hütte.

Die Bandbreite an verschieden gestalteten Hütten ist groß. „Wir sind immer wieder begeistert von der Kreativität der Kinder“, staunt Betreuerin Sascha Dapper, die mit 15 anderen Betreuern den Kindern beim Hämmern, Sägen und Schrauben zur Seite steht, „Es gibt eine Hütte mit Veranda und eine kleine Cocktailbar mit Cola und Fanta für die Kinder. In einer Hütte haben wir sogar Parkett und eine Sitzecke mit Tisch und Stühlen.“

Neben dem Hüttenbau konnten die Kinder auch am täglich stattfindenden Sport- und Kreativprogramm teilnehmen. Zum Abschluss des Bauspielplatzes präsentieren die kleinen Baumeister ihre Bauwerke ihren Eltern und erhalten eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme.

Abgerundet wurde der Abschluss mit einem geselligen Grillen und einer Aufführung des Kleinkünstlers Daniel Lorenz vom StandArt Zirkustheater Münster.

Heute kann das übrig gebliebene Holz der Hütten am Lübbesmeyerweg von allen Interessierten kostenlos abgeholt werden. „Letztes Jahr war ich auch schon hier und nächstes Jahr möchte ich am liebsten auch wieder mitmachen.“ sagt Lars Pöpping und schnappt sich den Hammer, um an seinem nächsten Projekt weiterzuarbeiten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6844058?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker