Coesfeld
Mit Graffiti-Kunst begrüßt

COESFELD. Pünktlich zum Start ins neue Schuljahr trafen auch die quirligen Fünftklässler gemeinsam mit ihren Eltern an der Freiherr-vom-Stein Realschule ein. In der gut gefüllten Aula, so heißt es in der Pressemitteilung, gab es ein buntes Rahmenprogramm, welches die Schüler der sechsten Klassen präsentierten. Das Leitungsteam mit Bernhild Kunstleben und Monika Jänicke hieß 109 neue Schüler willkommen und übergaben die vier Klassen in die Obhut der Klassenleitungen und Sonderpädagogen.

Montag, 02.09.2019, 19:36 Uhr
Coesfeld: Mit Graffiti-Kunst begrüßt
Noch in der letzten Woche vor den Sommerferien war das neue Graffiti-Kunstwerk auf dem Schulgelände der Freiherr-vom-Stein-Realschule entstanden. Jetzt konnten es alle Schüler in Augenschein nehmen. Foto: Privat

Den Schulhof erkundend staunten neue und alte Schüler nicht schlecht, als sie das neue Kunstwerk in der Graffiti-Airbrush-Technik in Augenschein nahmen. Die letzte Woche vor den Sommerferien wurde dazu genutzt, gemeinsam mit einer Schülergruppe aus den Klassen neun und unter Anleitung des regional bekannten Künstlers Benjamin Siems von 2lefthands eine lange Mauer seitlich des Schulhofes neu zu gestalten. Ein erster Entwurf wurde im Kunstunterricht der 10a von Emily Sentjabov kreiert, der um viele Bildmotive erweitert und farblich sehr ansprechend auf die Wand gebracht worden sei, wie sich Schulleiterin Kunstleben freut. Weiter erklärt sie: „Es ist inzwischen die fünfte Grafik, die mit den 2lefthands entstanden ist und unterschiedliche Gebäudeteile der Schule schmückt.“

Finanziert wurde das Projekt aus Landesmitteln und in Zusammenarbeit mit der Awo, teilt die Schule weiter mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6896652?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker