Coesfeld
„Sie sind immer einer mehr als du“

Coesfeld. Alexandra Jaeger kann sich noch gut erinnern, wie das war, als sie zum ersten Mal das Ultraschallbild sah: „Zwei winzige Herzpunkte blinkten damals auf dem Monitor und brachten riesige Freude, aber auch große Fragen in unseren Alltag.“ Sie hatte zu dem Zeitpunkt schon drei Kinder. Eine erfahrene Mutter. Aber nun noch Zwillinge – wie schafft man das? „Ich hatte viele Fragen. Und die beantworteten die üblichen Kurse und Ratgeber nicht“, erzählt die Journalistin, die aus Coesfeld stammt und heute in der Nähe von Hannover lebt. Geburtsvorbereitungskurse für Mehrlingseltern in ihrer Region? – Sie googelte vergeblich danach. „Die gab es einfach nicht.“ Und im „normalen“ Kurs konnte auf ihre besonderen Fragen gar nicht so intensiv eingegangen werden.

Sonntag, 08.09.2019, 11:06 Uhr
Coesfeld: „Sie sind immer einer mehr als du“
Die ersten innigen Momente: Alexandra Jaeger mit ihren Zwillingen Hannes und Vincent. Foto: privat

Mehrlingsschwangerschaften sind anders. „Es ist ein Riesen-Geschenk, aber auch eine Riesen-Herausforderung“, weiß die 38-Jährige heute. Vor allem Mutmacher, die ihr und ihrem Mann sagen, dass sie das schon hinkriegen und vor allem, wie sie das schaffen können, hätten ihr seinerzeit gefehlt. Am 12. Dezember 2017 kamen Hannes und Vincent zur Welt – und das Abenteuer Familienleben mit Zwillingen begann. „Wir haben uns alles selber angeeignet“, berichtet Jaeger. Wie man Zwillinge abwechselnd wickelt, wie man sie satt bekommt und wie man sie gleichzeitig schmust und tröstet. Alles gar nicht leicht. „Denn die sind immer einer mehr als du“, lacht die junge Frau.

Ihre Augen leuchten, wenn sie erzählt, wie das ist, wenn Zwillinge, wenn sie dann etwas größer sind, im Zweifel gleichzeitig auf der Spülmaschinenklappe und im Blumentopf sitzen. Jaeger: „Zwillinge sind gleichzeitig wach. Oder eben nicht. Und beides ist hart. Zwillinge weinen zusammen. Oder nacheinander. Auch schön.“

Damals hat sie sich geschworen, dass sie, wenn sie aus dem Gröbsten heraus ist mit ihren Kleinen, ihr zusammengetragenes Wissen an andere Mehrlings-Eltern weitergeben will. Vor allem auch, um ihnen schon in der Schwangerschaft zur Seite zu stehen. Sie gründete die Internet-Plattform „extrakind.de“ mit viel praktischen Tipps und vor allem auch Erfahrungsberichten, die zeigen, dass und wie es gut geht – das Leben mit Mehrlingen. Gleichzeitig baute sie ein Kompetenznetzwerk aus erfahrenen Ärzten, Hebammen und Mehrlings-Eltern auf. Wohl wissend, dass Informationen am besten nicht nur lesend, sondern von Mensch zu Mensch vermittelt werden. Gemeinsam mit der Medizinischen Hochschule Hannover erarbeitete sie das Konzept für einen fachübergreifenden Geburtsvorbereitungskurs für Mehrlingseltern. Ein Format, das es in ganz Deutschland noch nicht gab. Und als sie jetzt bei der Elternschule der FBS in Coesfeld sowie bei den Christophorus-Kliniken anklingelte, stieß sie auf offene Ohren. Am 2. und 3. November findet in der FBS Coesfeld der erste extrakind-Geburtsvorbereitungskurs nach ihrem Modell statt. Jaeger freut sich, als ärztlichen Referenten sogar Dr. Klaus-Dieter Jaspers, Chefarzt der hiesigen Frauenklinik, gewonnen zu haben. Die Christophorus-Kliniken haben viel Erfahrung mit Mehrlingsgeburten. Allein in diesem Jahr sind schon 61 Zwillingspaare und zweimal Drillinge zur Welt gekommen. Hebamme Christine Bergeest, die auch als Referentin dabei, ist daher überzeugt davon, „dass der Bedarf an individuellen Informationen zur Mehrlingsschwangerschaft vorhanden ist“. Hinzu kommen als Experten die Stillberaterin Hildegard Kleefmann und die erfahrene Zwillings-Mama Alexandra Jaeger. Die hofft auf einen guten Kurs-Start in ihrer „alten Heimat“. Eines den Schwangeren zu vermitteln, ist ihr aber schon vorab wichtig: „Ihr tragt ein großes Geschenk in Euch!“ Missen will sie das bisweilen herausfordernde, aber insgesamt wunderbare Leben mit ihren Zwillingen nicht mehr.

7 Der Kurs kostet 99 Euro (wird üblicherweise zu 100 Prozent von den Krankenkassen erstattet) plus 150 Euro Väteranteil (auch hier übernehmen viele Krankenkassen inzwischen 80 Prozent). Anmeldungen sind möglich bei der FBS oder per E-Mail an info@extrakind.de. | www.extrakind.de | www.fbs-coesfeld.de

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6908233?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker