Coesfeld
Übergangslösung statt „Schildbürgerstreich“

Coesfeld (fs). Einen klasischen „Schildbürgerstreich hat ein Bürger mit Blick auf den Standort der Leihfahrräderflotte der Stadtwerke am Bahnhof vermutet. Diese befindet sich direkt auf einem Behindertenparkplatz. „Die hätte man doch überall woanders auf dem Bahnhofsvorplatz aufstellen können“, moniert der Coesfelder.

Dienstag, 22.10.2019, 18:12 Uhr
Coesfeld: Übergangslösung statt „Schildbürgerstreich“
Einen „Schildbürgerstreich“ hat ein Bürger angesichts des Standorts für die geplante Leihfahrräderflotte am Bahnhof vermutet. Die Fahrradständer stehen direkt auf einem Behindertenparkplatz. Foto: Florian Schütte

Hintergrund sind jedoch die geplanten Umbauarbeiten des gesamten Bahnhofareals, die voraussichtlich schon im November starten. Damit die Flotte nicht mehrmals umziehen muss, sollte ein konstanter, aber gleichzeitig „prominenter Standplatz“ her, informiert Stadtsprecherin Andrea Zirkel. „Sobald der Bauzaun aufgestellt wird, wird auch der Behindertenparkplatz neu ausgewiesen“, verspricht Zirkel. Auf Dauer sollen die Leihfahrräder dann in den neuen Bahnhof ziehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7016478?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker