Coesfeld
Mitsingkonzert am ersten Advent

Coesfeld (ude). „Jingle Bells“ sowieso, vielleicht „Oh Tannenbaum“, „Oh du fröhliche“ sogar? Aber ganz bestimmt die Geschichte vom rotnasigen Rentier Rudolph – sie alle und viele andere Weihnachtslieder und Christmas-Songs werden am ersten Adventssonntag (1. 12.) in der Aula des St.-Pius-Gymnasiums erklingen – aus den Kehlen einer großen Sängerschar. Jeder darf einstimmen und mitsingen, denn das ist die Idee beim Singen für den guten Zweck unter dem Motto „X-Mas for Benefit“, das der SI Club Coesfeld veranstaltet.

Freitag, 08.11.2019, 18:34 Uhr
Coesfeld: Mitsingkonzert am ersten Advent
Laden ein zum großen Mitsingkonzert „X-Mas for Benefit“: die Vorstandsmitglieder des SI Clubs Coesfeld (v.l.) Gisela Walter, Ursula Göller, Ulrike Deusch, Präsidentin Ulrike Hemker, Hilla Morian. Foto: Florian Schütte

„Wir glauben, dass gerade in der Advents- und Weihnachtszeit viele Menschen Lust haben zu singen und es ihnen oft an Gelegenheiten mangelt“, erklärt Präsidentin Ulrike Hemker, was den Serviceclub motiviert hat, einen großen Chor aus sangesfreudigen Menschen am ersten Advent zusammenzutrommeln. Dass das Singen Spaß macht und zudem noch harmonisch klingt, dafür sorgt ein Team des Formats „Rudelsingen“ aus Münster. Dort bringen die Rudelsänger traditionell Tausende zum Mitsingen – auch in der Weihnachtszeit. Aber auch an vielen anderen Orten und zu verschiedenen Anlässen sind die Teams von Rudelsingen Garanten für frohe Stunden. Gika Bäumer (Moderation) und Philip Ritter (Klavier) werden die schönsten Weihnachtslieder zum Mitsingen präsentieren. Ein Beamer strahlt die Texte an die Leinwand und macht es möglich, dass alle einstimmen.

Der SI Club verwöhnt die Gäste in der Pause mit kleinen Häppchen und Getränken. Ebenfalls in der Pause und im Anschluss ans Mitsingkonzert werden schöne Kleinigkeiten zum Kauf angeboten, die passend zum Advent als Geschenke anderen Freude machen können.

Die Eintrittsgelder, Verkaufserlöse und eingenommenen Spenden dienen einem guten Zweck. „Sie kommen Projekten zugute, die die die Lebensbedingungen von Frauen und Mädchen verbessern“, erklärt Ulrike Hemker.

Keinesfalls nur Frauen und Mädchen, sondern vor allem auch sangeskräftige Tenöre und Bässe sind zum Benefizsingen willkommen. „Gerade für Familien mit Kindern könnte das gemeinsame Singen ein schönes Programm für den ersten Advent sein“, findet Ulrike Hemker. Deshalb haben Kinder unter zehn Jahre auch freien Eintritt.

7 Mitsingkonzert am Sonntag (1. 12.), 16 Uhr (Einlass ab 15.30 Uhr), Aula des Pius-Gymnasiums, Tickets im Vorverkauf 20 Euro, Kinder zwischen 10 und 18 Jahren 10 Euro, Kinder unter 10 Jahren freier Eintritt (immer sind kleine Köstlichkeiten und ein Getränk inklusive) im Ticketshop der Allgemeinen Zeitung (Rosenstraße) und in der Buchhandlung Heuermann (Letter Straße); Abendkasse 25 Euro.

7 Spenden: Förderverein Soroptimist Club Coesfeld VR bank Westmünsterland, IBAN DE 03 4286 1387 0627 0909 00; BIC GENODEM1BOB, Spendenquittungen werden ausgestellt.

Info zu Soroptimist International:

Soroptimist International ist die weltweit größte Service-Organisation berufstätiger Frauen mit gesellschaftspolitischem Engagement. Sie setzt sich global und regional für die Verbesserung von Lebensbedingungen für Frauen und Mädchen ein – und das in verschiedenen Bereichen: Menschenrechte, Stellung der Frau, Bildung, wirtschaftliche Entwicklung, Umwelt und Gesundheit sowie internationale Freundschaft. SI Coesfeld wurde 2003 gegründet und hat seitdem auf vielfältige Weise dazu beigetragen, die Situation von Frauen und Mädchen vor Ort, aber auch weltweit zu verbessern. Beispiele sind das Café CoeSIma für Migrantinnen in Zusammenarbeit mit der VHS, die Unterstützung von verschiedenen Angeboten des Vereins frauen e.V. und des Kinderschutzbundes im Kreis Coesfeld, sowie von Mentoring Coesfeld. Außerdem fördert SI Projekte zur Wasserversorgung in verschiedenen Ländern Afrikas.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7051729?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker