An zwei Sonntagen öffnet der Heimatverein für Gäste
Glühwein im Pulvertrum

Coesfeld (hlm). Das ist etwas Besonderes: Am 29. Dezember und am 5. Januar von 14 bis 18 Uhr öffnet der Pulverturm für Sonntagsspaziergänger. Der Pulverturm ist eines der ältesten Gebäude von Coesfeld. Öffnet sich die Tür, beginnt eine Reise in die Vergangenheit. Akribisch zusammengetragen und liebevoll in Szene gesetzt sind einfach Geräte und Gegenstände aus vergangener Zeit.

Montag, 16.12.2013, 16:57 Uhr aktualisiert: 16.12.2013, 17:22 Uhr

Seit zehn Jahren ist der Turm das Domizil des Heimatvereins und der hat es, wie Vorsitzende Edith Eckert-Richen sagt „aus dem Dornröschenschlaf erweckt.“ Der Ort ist aber auch ein Bewahrer kultureller Traditionen. Regelmäßig finden zum Beispiel plattdeutsche Abende statt.

Jetzt wo sich das Jahr dem Ende nähert, lädt der Heimatverein an den beiden genannten Sonntagen zu einer besonderen Aktion ein. Die Gäste können sich in gemütlicher Atmosphäre bei Glühwein, Kaffee und Gebäck aufwärmen und die Ausstellung besichtigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2107641?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker