Hauptausschuss winkt Haushaltsplan durch / Entscheidung fällt in der Ratssitzung am Donnerstag
Eine Million für Parkhaus reserviert

Coesfeld. Eine Million Euro sollen vorsorglich seitens der Stadt im kommenden Jahr bereit gehalten werden, um das gewünschte Parkhaus in der Innenstadt zu bauen. Nachdem der Hauptausschuss in der jüngsten Sitzung den Haushaltsplan inklusive dieser Position mit sieben Enthaltungen durchgewunken hat, entscheidet Donnerstag (19. 12.) der Rat. Das Parkhaus soll nach den Vorstellungen der Stadtplaner auf dem Hageböck-Grundstück an der Süringstraße entstehen, nachdem das ehemalige Möbelhaus dort abgerissen worden ist.

Montag, 16.12.2013, 17:54 Uhr aktualisiert: 17.12.2013, 11:02 Uhr

Die Bäder- und Parkhausgesellschaft würde dort zwar als Betreiber tätig werden, alleine aber nicht die Investitionen stemmen können. Da es sich um eine Maßnahme zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt handeln würde, müsste die Stadt ins Portemonnaie greifen. Vorausgesetzt, dass die Politiker dem Projekt Anfang 2014 zustimmen. Mindestens 200 Parkplätze sollen dann für die Innenstadt-Besucher geschaffen werden. Nicht ausgeschlossen, dass auch noch benachbarte Grundstücke einbezogen werden. Entsprechende Verhandlungen laufen offenbar.

Genug Bedarf wird vorhanden sein, zumal alleine für Läden und Dienstleister im neu entstehenden Berkelhaus (heute Postgebäude) schon über 100 Pkw-Stellplätze geschaffen werden müssen. Auf Wunsch der Stadt hatte der Investor von der ursprünglichen angedachten Lösung mit Kundenstellplätzen – direkt am Berkelhaus angebaut – Abstand genommen.

Die Bäder- und Parkhausgesellschaft ist, mit den Stadtwerken unter einem Dach, eine Tochtergesellschaft der Stadt Coesfeld. Laut Verwaltung sieht sich die Gesellschaft aber nicht in der Lage, die zu erwartenden Verluste eines neuen Parkhauses auszugleichen, sofern die Finanzdecke der Stadt-Tochter nicht entsprechend vergrößert wird.

Nach Ansicht der Stadtplaner würde eine solche Lösung zur Attraktivitätssteigerung der Innenstadt beitragen, zumal das Parkhaus zu einer Belebung bis zum Ende der Süringstraße sowie auch der Davidstraße beitragen könnte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2108474?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker