Jury freut sich auf Vorschläge aus der Bürgerschaft / Verleihung erfolgt am 17. März bei Stadtempfang
Ehrenamtspreis-Kandidaten gesucht

Coesfeld. Die Kreisstadt lebt vom ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger: Sie geben Hoffnung und Unterstützung, bringen Ideen ein und packen einfach mit an – freiwillige Helferinnen und Helfer sind in vielen gesellschaftlichen Bereichen nicht mehr wegzudenken. Ob im kulturellen, kirchlichen, sportlichen oder sozialen Bereich: Coesfeld profitiert vom ehrenamtlichen Einsatz vieler Bürgerinnen und Bürger, betont die Stadt in einer Pressemitteilung.

Donnerstag, 12.12.2013, 16:32 Uhr aktualisiert: 12.12.2013, 16:50 Uhr

Um ein Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung zu setzen, verleiht Herr Bürgermeister Öhmann am Montag, 17. März, während des Stadtempfanges in der Bürgerhalle Coesfeld zum neunten Mal den Ehrenamtspreis. Die Preisvergabe wird finanziell durch die Sparkasse Westmünsterland unterstützt.

Ausgezeichnet werden fünf Coesfelder, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich in Coesfeld engagiert haben. Der Einsatz von jungen Menschen soll besonders hervorgehoben werden; deshalb wird ein Jugendamtspreis ausgelobt.

Ein Gremium, bestehend aus Monika Entrup, Margret Goß, Dechant Johannes Hammans, Klemens Lembeck, Norbert Klein, Josef Kortüm, Pfarrer Lothar Sander und Heinz Öhmann, wird über die Vergabe des Ehrenamtspreises entscheiden.

Vorschläge mit einer kurzen Begründung und den Personalien der Einzelperson können in formloser schriftlicher Form eingereicht werden bei Anne Gerdemann, Tel.: 939-1107, E-Mail: anne.gerdemann@coesfeld.de, und zwar bis zum 20. Januar.

Die Stadt bittet um Verständnis, dass anonyme Vorschläge nicht berücksichtigt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2099889?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker