Varieté mit Sandmalerei, Jonglage und mehr/ Winterzauber am 16. und 17. Dezember im Konzert Theater
Akrobatik mit dem Rhönrad

Coesfeld. Aus allen Teilen Deutschlands finden sich Künstler und Akrobaten zusammen, um dem Coesfelder Publikum am Montag (16.12.) und Dienstag (17.12.) einen „Coesfelder Winterzauber“ zu bescheren. Um jeweils 19.30 Uhr erleben die Zuschauer einen abwechslungsreichen Mix aus Sandmalerei, Comedy, Diabolo-Jonglage und vielem mehr.

Mittwoch, 11.12.2013, 16:33 Uhr

Durch den Abend führt das Duo „Die Lonely HusBand“, die „zwei Musketiere der Musik-Comedy“: Rick van Nöten und Ferdi Fachblatt sehen sich als Verfechter des subtilen Humors und moderieren „überraschend, durchtrieben, lässig-locker und pedantisch-nervend“. Präsentieren werden sie unter anderem das deutsch-kanadische Jonglierduo „Double Take Juggling“, das mit akrobatischer Keulenjonglage und verspielter Hutmanipulation unterhält.

Außerdem zeigt Nora Zoller, die bereits mit acht Jahren auf der Zirkusbühne stand, die Kunst des Cyr Wheels – ein einreifiges Rhönrad – am Boden und in der Luft. Eine neuere, vielen noch unbekannte Kunst ist die der Sandmalerei: Anna Prinz malt Bilder auf einem Leuchttisch in den Sand, die live auf eine große Leinwand projiziert werden. Begleitet von atmosphärischer Musik entstehen durch fließende Übergänge ganze Geschichten, die Anna Prinz zu einem „großen visuellen Erlebnis“ werden lassen möchte.

Ebenfalls musikalisch unterlegt – von klassischer Streichmusik - ist die akrobatische Nummer von Lena Köhn. Sie ist eine der weltbesten Diabolo-Jongleure, deutsche Rekordhalterin mit vier Diabolos und ihre Auftritte werden von der Presse überschwänglich als „Superlativ der Superlative“ bezeichnet.

Eine andere Form der Akrobatik, so genannte Partnerakrobatik, präsentiert das Duo Alex & John. Vor allem das weibliche Publikum, so heißt es, wird von dem Anblick der beiden Kraftakrobaten nicht unbeeindruckt bleiben, wenn sie ein scheinbar „schwerelos wirkendes Spiel mit dem Gleichgewicht“ spielen…

Karten für den Varieté-Abend sind für 17, 20 oder 23 Euro an der Abendkasse des Theaters unter der kostenfreien Hotline 0800/539 6000 an der Theaterkasse im WBK, Osterwicker Straße 29, im Internet unter www.konzerttheatercoesfeld.de, beim AZ-Ticket-Service, Rosenstraße 2 in Coesfeld, Tel. 02541 / 921-135, sowie an allen Vorverkaufsstellen von CTS Eventim erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2097776?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker