Gescher
Kolping startet Altkleidersammlung

Gescher. Eine gemeinnützige Altkleidersammlung führt die Kolpingsfamilie Gescher am Samstag (17. 3.) durch. Gesammelt werden Kleidungsstücke aller Art, Woll- und Stricksachen, Schuhe (gebündelt), Federbetten, Vorhänge und Stoffspielwaren. Mit dieser Sammlung wird dazu beigetragen, dass weniger tragbare Kleidung in den Hausmüll wandert. Die Sammelstellen befinden sich an der Raiffeisen-Genossenschaft und auf den Parkplätzen bei Huesker (Fabrikstraße) und am Netto-Markt. Für Haushalte im Innen- und Außenbereich, die keine Möglichkeit haben, ihre Spenden zu den Sammelstellen zu bringen, steht ein Abholdienst unter der Tel. 0151-20758872 (W. Terwei) bereit. Wie die Kolpingsfamilie mitteilt, werden die Kleiderspenden in der verbandseigenen Recycling-Gesellschaft Fulda auf Brauchbarkeit geprüft, sortiert und wiederverwertet. Die schädlichen Auswirkungen von Altkleidertransporten in sogenannte Dritte-Welt-Länder werden durch eine kontrollierte Vermarktung begrenzt. Ein Teil der Kleidung wird für Projekte der Katastrophen- und Entwicklungshilfe verwendet. Der Erlös aus dem Verkauf der übrigen Sachen ist ausschließlich für gemeinnützige, soziale und karitative Zwecke bestimmt. Spendensäcke liegen in den örtlichen Banken sowie im Raiffeisenmarkt aus.

Sonntag, 04.03.2018, 18:02 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5566511?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker