Tatverdächtiger 19-Jähriger festgenommen
Polizeibeamter durch Messerstich verletzt

Gescher. Bei einem Einsatz am westlichen Stadtrand Richtung Estern ist ein Polizeibeamter am Mittwochnachmittag durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Tatverdächtig ist ein 19-Jähriger, der festgenommen wurde. Der 55-jährige Polizist musste operiert werden, schwebt nach ersten Angaben aber nicht in Lebensgefahr.
Wie die Polizei Borken mitteilt, wurden die Beamten nachmittags nach Gescher gerufen. Anlass für die Alarmierung war ein Streit zwischen einem 19-Jährigen und dessen Mutter. Die Frau hatte ihren Sohn daraufhin des Hauses verwiesen, wo dieser randalierte, Drohungen aussprach und gegen einen Pkw trat.
Als die Polizisten gegen 16 Uhr eintrafen, war der 19-Jährige nicht zu sehen, sodass sie zunächst mit der Mutter im Haus Rücksprache nahmen. Nachdem die Beamten das Gebäude wieder verlassen hatten, trafen sie auf den 19-Jährigen. Im weiteren Verlauf verletzte dieser einen der Beamten (55) mit einem Stich in den Bauchbereich schwer. Der zweite Beamte konnte den 19-jährigen Tatverdächtigen anschließend festnehmen. Das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde sichergestellt.
Der verletzte Polizeibeamte wurde ins Krankenhaus gebracht, nach dem derzeitigen Stand besteht trotz erforderlicher Notoperation keine Lebensgefahr. Weiteres will die Polizei am Donnerstag mitteilen.

Donnerstag, 08.03.2018, 16:42 Uhr

Tatverdächtiger 19-Jähriger festgenommen: Polizeibeamter durch Messerstich verletzt
Foto: AZ
Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574142?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker