Gescher
Wenn der Partner zum Pflegefall wird

Gescher. Ein Schlaganfall, eine Krebs- oder Demenzerkrankung oder ein schwerer Unfall: Wenn ein Elternteil, ein naher Verwandter oder der Partner zum Pflegefall wird, kommen auf Angehörige große Belastungen und Herausforderungen zu. Eine davon ist die Frage, wie sich Beruf und Pflege vereinbaren lassen. Was bedeutet das für den (Arbeits-)Alltag und was können Unternehmen dazu beitragen? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich die Frauen Union des Kreises Borken am Donnerstag (22. 3.) um 19 Uhr in Gescher und lädt hierzu ein.

Dienstag, 13.03.2018, 04:17 Uhr

Dazu konnte sie Veronika Droste (Mitarbeiterin der WFG des Kreises Borken und verantwortlich für das Thema Fachkräftesicherung) zu einem Vortrag über den „betrieblichen Pflegekoffer – Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“ gewinnen. Außerdem wird die Leiterin der Facheinheit Pflege und Heimaufsicht des Kreises Borken, Ruth Weddeling, über die Pflegesituation und ihre verschiedenen Möglichkeiten referieren.

Die Kreisvorsitzende der Frauen Union, Berta Hendriks, hofft laut Pressemitteilung „auf einen regen Erfahrungsaustausch und eine vielfältige Diskussion, damit es zu nachhaltigen Lösungsansätzen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber kommt“. Um einen Eindruck von den verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten zu erhalten, wird die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der BHD Tagespflege Gescher, Kurzer Weg 2, stattfinden.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5587502?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker