Von-Galen-Schule
Vier Räume sind vorerst tabu

Gescher. Keine guten Nachrichten zum Ausklang der Sommerferien für die Von-Galen-Schule: In vier Räumen des Altgebäudes von 1938 sind Schadstoffbelastungen festgestellt worden, sodass eine sofortige Sperrung erfolgt. Mit Schulleiterin Petra Roters hat Bürgermeister Thomas Kerkhoff Lösungsmöglichkeiten für die Unterbringung der Schüler in der anstehenden Sanierungsphase gesucht und gefunden, das Kollegium ist am Montag informiert worden. Ursache für die entdeckten Schadstoffe (Naphthalin, Benzol) in der Raumluft ist der teerhaltige Estrich. Der Boden soll in den Herbstferien ausgebaut werden. Kerkhoff hofft, dass die Sanierung bis Weihnachten abgeschlossen ist. Glück im Unglück: Der betroffene Gebäudebereich sei „gut abgrenzbar“, sodass die Sanierung im laufenden Schulbetrieb erfolgen könne.

Montag, 27.08.2018, 19:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 27.08.2018, 18:53 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 27.08.2018, 19:00 Uhr
Von-Galen-Schule: Vier Räume sind vorerst tabu
An der Von-Galen-Schule müssen vier Räume gesperrt werden, weil gesundheitsgefährdende Stoffe in der Raumluft festgestellt worden sind. Foto: az

Ausführlicher Bericht in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6006231?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker