Gescher
„Smileys sind besonders effektiv“

Hochmoor. Eine dauerhafte Installierung von Geschwindigkeitsanzeigetafeln jeweils am Beginn der 30-km Zone auf der Pappelallee strebt die Fraktion Bündnis90/Die Grünen an. Einen entsprechenden Antrag hat sie jetzt im Rat der Stadt Gescher eingebracht.

Donnerstag, 11.10.2018, 23:14 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 11.10.2018, 17:43 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 11.10.2018, 23:14 Uhr
Gescher: „Smileys sind besonders effektiv“
Eine dauerhafte Installierung von Geschwindigkeitsanzeigetafeln jeweils am Beginn der 30-km-Zone auf der Pappelallee strebt die Fraktion Bündnis90/Die Grünen an. Foto: Archiv

In einem zweiten Antrag fordern die Grünen die Anbringung eines rotgelben Zusatzzeichens bzw. roten Sonnenpiktogramms an den Bushaltestellen. Beide Anträge sollen die Verkehrssicherheit der Verkehrsteilnehmer auf der Pappelallee erhöhen, heißt es. In der Vergangenheit hatten die Grünen bereits einen Antrag auf Ausdehnung der 30-km- Zone auf die gesamte Pappelallee gestellt. Dieser war allerdings gescheitert.

Gerd Verheyen (Mitglied im Bezirksausschuss Hochmoor) sagt dazu: „Untersuchungen zeigen, dass durch die dauerhafte Installierung von Geschwindigkeitsmessgeräten 90 Prozent der Autofahrer ihre Geschwindigkeit nachhaltig reduzieren. Eine Reduzierung der Fahrzeuggeschwindigkeit von zum Beispiel 5 km/h bewirkt eine Reduzierung von 20 Prozent der Unfälle. Das erhöht die Sicherheit von Fahrradfahrern und Fußgängern auf der Pappelallee, vor allem bei Kindern und älteren Menschen. Besonders effektiv sind die Geräte, die in Verbindung mit der angezeigten Geschwindigkeit einen lachenden beziehungsweise traurigen Smiley zeigen.“

Die Zusatzzeichen an den Bushaltestellen fordern den Busfahrer auf, das Warnblicklicht einzuschalten, wenn er sich der Haltestelle nähert und solange Fahrgäste ein- und aussteigen. Nach Paragraph 20 der Straßenverkehrsordnung darf der Bus, solange er sich mit eingeschaltetem Warnblicklicht der Haltestelle nähert, nicht von Autos überholt werden. Erst wenn der Bus anhält, dürfen in beiden Fahrtrichtungen Autos in Schrittgeschwindigkeit an diesem vorbeifahren. Auch diese Maßnahme würde die Verkehrssicherheit von Fußgängern erhöhen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6116443?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker