Gescher
Pro Tag wird nur eine Abfallart abgeholt

Gescher. Ab Silvester erfolgt die Müllabfuhr nach einem neuen Prinzip: In einer Abfuhrwoche wird an einem bestimmten Tag jeweils nur noch eine einzige Abfallfraktion (z. B. Restmüll) an einem Grundstück abgefahren. So wird es für jede Abfallart einen bestimmten Tag zur Abfuhr geben, teilt die Stadtverwaltung mit.

Mittwoch, 05.12.2018, 16:16 Uhr aktualisiert: 05.12.2018, 16:26 Uhr

Die jetzige Abfuhr ist so gestaltet, dass in einer Abfuhrwoche zwei beziehungsweise drei Abfallarten jeweils an einem Abfuhrtag bereitgestellt und geleert werden. Diese Konstellation führt häufig dazu, dass der Entleerungsvorgang durch unterschiedliche, nebeneinanderstehende Gefäße erheblich erschwert wird. Die modernen Entsorgungsfahrzeuge sind mit einer Aufnahmevorrichtung versehen, die es erlaubt, zwei Müllgefäßbehälter gleicher Art gleichzeitig anzuheben. Stehen jedoch Gefäße unterschiedlicher Fraktion nebeneinander, behindert dies den Entleerungsvorgang. Darüber hinaus führen die an der Straße oder dem Gehweg/Radweg aufgestellten Gefäße regelmäßig zu nicht unwesentlichen Behinderungen.

Die jeweiligen Abfuhrtage für die abzufahrenden Fraktionen sind dem Abfuhrkalender 2019, der entsprechend geändert wurde, zu entnehmen. Der Kalender wird frühestens Mitte Dezember an die Haushalte ausgegeben. Die Verwaltung weist darauf hin, dass in diesem Jahr bereits am Montag (31. 12.) im Bezirk 1 die Abfuhr des Biomülls und im Bezirk 2 die Abfuhr der gelben Tonne stattfindet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237191?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker