Mögliches Tötungsdelikt in Gescher
Mann wird heute obduziert

Gescher (js). Noch keine neuen Erkenntnisse gibt es aktuell (Stand 10 Uhr) zum möglichen Tötungsdelikt am Wochenende in Gescher. "Die Ermittlungen laufen", teilte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt auf Anfrage unserer Zeitung mit. Am heutigen Montag werde der 48-jährige Mann, der am Samstagabend mit einer Stichverletzung tot in seiner Wohnung aufgefunden worden ist, im Institut für Rechtsmedizin der Universitätsklinik Münster obduziert. Ob das Ergebnis der Obduktion zur Klärung der Todesursache heute noch vorliegen werde, sei offen. Wie berichtet, sind die Umstände, die zum Tod des Mannes geführt haben, bis dato ungeklärt. Ein Fremdverschulden wird nicht ausgeschlossen. Die weiteren Ermittlungen hat eine Mordkommission des zuständigen Polizeipräsidiums Münster übernommen. 

Montag, 07.01.2019, 10:11 Uhr aktualisiert: 07.01.2019, 17:50 Uhr
Mögliches Tötungsdelikt in Gescher: Mann wird heute obduziert
Foto: AZ
Nachrichten-Ticker