Gescher
Schräge Sachen vor weißer Kulisse

Gescher. „Wie geil ist denn dieses Prinzenpaar?“, forderte Partyrakete Mike-Fabio Schöning alias Wolle Petry tosenden Beifall der Gescheraner. Er ließ das Paar nicht auf dem Thron pausieren und brachte die Stimmung im Saal mit Hits wie „Wahnsinn“ auf ein bisher nie dagewesenes Level.

Sonntag, 03.02.2019, 17:37 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 10:38 Uhr
Gescher: Schräge Sachen vor weißer Kulisse
Mike-Fabio Schöning alias Wolle Petry heizte den Saal mit großen Stimmungshits ein. Foto: az

Die erstmals restlos ausverkaufte Karnevalsnacht des SV Gescher im Saal Grimmelt, war gleich zu Beginn geprägt von bester Laune, welche immerzu von fabelhaften Auftritten übertrumpft wurde. Selbst die spitzfindige Bemerkung zum abendlichen Fußballspiel seitens Ralf Gravermann, „Sind Schalkefans im Saal?“, konnte der ausgelassenen Feierlaune trotz Protestpfiffen keinen Abbruch tun. Und so feierten Miraculix, Engel, Ärzte und bezaubernde Schneeflocken getreu dem Motto „Sensational White“ und dem Wetter durch den nicht enden wollenden Abend.

Dann ergreift Sitzungspräsident Ralf Gravermann das Wort in mitten des weiß strahlenden Elferrats „Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir so ein Paar je hatten, und mit ihm wird der Abend formidabel enden!“ – womit er Recht behalten sollte.

Ungeduldig lauschten die Karnevalisten seinen Tipps über Gemeinsamkeiten der beiden Vizekapitäne, aber auch Alter und Schuhgröße reichten nicht aus. Kurze Stille. „Hier sind sie: Prinz Felix I. (Horstick) und seine Prinzessin Yvonne „Yvi“ I. (Hoernemann)!“ Ergänzungen waren weder nötig noch möglich. Unter ohrenbetäubendem Applaus und kräftigen „Felix-Rufen“ schritt das neue Prinzenpaar durch die begeisterte Menge in Richtung Thron und schwang das Zepter. Besonders der Vorsitzende Markus „Macke“ Lammerding beeindruckte in seiner Begrüßungsrede, cool Zigarre rauchend, mit ironisch neidischen Kommentaren. Und neben bunten Choreos wie die der Tornangels, bei der sich Elvis Presley eine Scheibe abschneiden könnte, boten die Stadtbekannten Traumtänzer, die Ruhrpottkinder und die Juniorengarde des SV Gescher, mit ihrem Debüt, begeisternde und sehr lustige Momente inklusive Zugaben. Auch der Rest der Familie Schöning mit Markus „Mütze“ Schöning alias Markus Krebs und Ela Schöning alias Horst Schlemmer performten als „Weather Girls“ mit dem Song „It´s Raining Men“, wozu spätestens auch der letzte mitsingen musste. Abrundend brachte die 1. Mannschaft, bevor der Stadtprinz Olaf I. (Emmerich) begleitet von seiner Garde einmarschierte, die Bühne wortwörtlich zum Beben. Abschließend wurden die Partygäste noch einmal ordentlich eingeheizt, bevor sie in eine freudige Karnevalssause entlassen wurden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6368710?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker