Gescher
„Zeit für einen Wechsel“

Gescher. „Es wird Zeit für einen Wechsel“. Mit diesen Worten, fast wie nebenbei in einem Bericht eingeflochten, leitet Ferdinand Hölter den Stabwechsel ein. Nach vierzehn Jahren stellte der beliebte Politiker am Donnerstagabend auf dem Stadtparteitag des CDU-Stadtverbandes in der Gaststätte Tenbrock sein Amt als Vorsitzender zur Verfügung. Und das, nicht ohne die Nachfolge geregelt zu haben: Dominikus Bartusch wird den Stadtverband der Christdemokraten künftig leiten. Die Wahl dazu gewann er souverän mit 41 Ja-, zwei Nein-Stimmen bei fünf Enthaltungen. Langanhaltender Applaus, der wohl beiden Politikern galt, folgte.

Freitag, 22.02.2019, 18:11 Uhr aktualisiert: 23.02.2019, 07:14 Uhr
Gescher: „Zeit für einen Wechsel“
Stabwechsel an der Spitze des CDU-Stadtverbandes: Ferdinand Hölter (ganz r), seit 14 Jahren Vorsitzender, übergibt dieses Amt an Dominikus Bartusch nach dessen Wahl an die Spitze der Partei. In den geschäftsführenden Vorstand gewählt wurden ferner (v.l.) Bernd Witte, Britta Thoring, Holger Schulz Gadow,Thomas Kloster, Silvia Wessing. Es fehlt Steffi Pohl. Mit im Bild auch Bürgermeister Kerkhoff (hinten 2.v.r.) und der Referent des Abends, Christoph Almering (hinten ganz r.) Foto: az

| Lesen Sie den ausführlichen Bericht über den Stadtparteitag der CDU, auf dem wichtige Weichen gestellt wurden, in der Printausgabe unserer Zeitung am Samstag

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6412161?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker