Gescher
Plattdeutsches Theater verschenkt Freude

Gescher. „Immer düssen Zirkus“ heißt das Stück, das das Plattdeutsche Theater Gescher e.V. in diesem Frühjahr auf die Bühne bringt. Im Rahmen der Premiere am 30. März wird die Übergabe der Spenden aus dem Erlös des vergangenen Jahres in Höhe von 9000 Euro erfolgen.

Freitag, 08.03.2019, 17:41 Uhr aktualisiert: 09.03.2019, 08:26 Uhr
Gescher: Plattdeutsches Theater verschenkt Freude
Die Theaterspielschar in ihrer die Besetzung 2018. Auch in diesem Frühjahr verspricht das neue Stück großartige Unterhaltung. Foto: Peggy Bessler

Jeweils 1000 Euro erhalten laut Pressemitteilung folgende Empfänger: BHD Tagespflege Gescher, Imkerverein Gescher-Stadtlohn-Velen und Umgebung e.V., SchmerzSelbsthilfegruppe Ohne Pein, Handglockenchor Gescher, Stadt-TV Gescher, Lichtstrahl Uganda e.V., Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge, Parkisonselbsthilfegruppe Parki-WM und das Brücken-Team des Universitätsklinikum Münster. Die Theatergruppe bedankt sich bei allen Zuschauern, ohne die diese Spenden nicht möglich wären. Natürlich hofft die Spielschar auch in diesem Jahr auf eine gute Resonanz bei ihrem neuen Stück „Immer düssen Zirkus“ von Wolfgang Bräutigam. Der Kartenvorverkauf für das plattdeutsche Theaterstück läuft nach Mitteilung der Veranstalter sehr gut. Wer einen unterhaltsamen Abend erleben möchte, kann Eintrittskarten für folgende Termine kaufen: Samstag (30.3.) 17 Uhr, Sonntag (31.3.) 18 Uhr, Samstag (6.4.) 17 Uhr, Sonntag (7.4.) 18 Uhr Samstag (13.4.) 17 Uhr und Sonntag (14.4.)18 Uhr. Die Karten sind für 7 Euro bei der Volksbank Gescher eG und der Raiffeisen Hamaland eG erhältlich. Eine etwaige Rückgabe der Karten ist bis zum Freitag vor den jeweiligen Aufführungen nur bei der Volksbank Gescher eG möglich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6458606?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker