Gescher
Arbeitsbrücken für Leitungs-Demontage errichtet

Der Rückbau der 220-Kilovolt-Hochspannungsleitung über Gescher durch den Übertragungsnetzbetreiber Amprion nimmt langsam Fahrt auf. Um Risiken zu meiden, wurden über die Hauptverkehrsstraßen, so wie hier an der L 608, Arbeitsbrücken errichtet. Die beauftragten Leitungsbaufirmen arbeiten sich von Norden nach Süden vor und sorgen dafür, dass die alte Leitung auf einer Länge von 44 Kilometern zwischen Wettringen und Nordvelen verschwindet. In unmittelbarer Nähe soll danach bekanntlich eine neue 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung gebaut werden. Die Entscheidung der Bezirksregierung Münster über die Trassenführung in Gescher (wie bisher durch das Industriegebiet Nord oder als Umgehung durch Estern/Harwick) steht noch aus. Foto: sk

Montag, 11.03.2019, 16:56 Uhr aktualisiert: 11.03.2019, 20:30 Uhr
Gescher: Arbeitsbrücken für Leitungs-Demontage errichtet
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6465120?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker