Zum zweiten Mal Schützenkönig in Harwick
„Eddi“ Stockhorst schafft das Double

Gescher. Das hat es in Harwick seit Jahrzehnten nicht mehr gegeben: Edmund Stockhorst hat es zum zweiten Mal nach 1994 geschafft, sich die Königskette der St. Ludgerus-Schützengilde zu sichern. Am Montag um 12.53 Uhr machte der amtierende Silberkönig das Double perfekt und holte den Vogel wie schon 1994 von der Stange. 

Montag, 17.06.2019, 16:46 Uhr aktualisiert: 17.06.2019, 16:55 Uhr
Zum zweiten Mal Schützenkönig in Harwick: „Eddi“ Stockhorst schafft das Double
Da war der Jubel groß: Edmund Stockhorst gewann bei schönstem Sommerwetter das Vogelschießen in Harwick und durfte sich damit zum zweiten Mal nach 1994 als König der St. Ludgerus-Schützengilde feiern lassen. Foto: Jürgen Schroer

„Vor dem letzten Weltkrieg hatten wir das schon mal, danach meines Wissens nicht mehr“, meinte Vorsitzender Thomas Kersting und strahlte mit König „Eddi“ um die Wette. Hunderte von Zuschauern waren live dabei, als sich der 62-Jährige als Sieger eines hochspannenden Dreikampfes feiern lassen durfte. Natürlich kam auch die Regentin von 1994 wieder zu Ehren: Irmgard Schlüter wurde das Krönchen aufgesetzt.

Bei schönstem Sommerwetter lief an der Stange alles nach Plan. Schon früh machten die Harwicker die Kasse dicht, weil drei „echte“ Bewerber im Wechsel an die Flinte traten: Manni Sandscheper, Friedhelm Pietruschka und Silberkönig Edmund Stockhorst.

--- Ausführlicher Bericht in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6700914?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker