Polizei erwischt 19-Jährigen
Berauscht unterwegs und geflüchtet

Gescher. Nicht ohne Grund hat ein Autofahrer am späten Dienstagabend in Gescher die Flucht vor der Polizei ergriffen. Der 19-Jährige hatte versucht, einen Funkstreifenwagen abzuschütteln, dessen Besatzung ihn auf der L 608 kontrollieren wollte.

Der Fahrer war daraufhin in einen Wirtschaftsweg eingebogen, hatte die Beleuchtung ausgeschaltet und beschleunigt. Auf die Anhaltezeichen der Polizei reagierte er zunächst nicht. Nach einer Fahrt von circa einem Kilometer stoppte er doch noch. Zuvor war er in Schlangenlinien fahrend mehrere Male auf den Grünstreifen geraten. Tests deuteten darauf hin, dass der 19-Jährige sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Alkohol, Cannabis und Kokain gesteuert hatte. In seinem Wagen fanden sich mehrere Gramm Marihuana. Bei der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass der junge Mann keine Fahrerlaubnis besitzt. Ein Arzt entnahm dem 19-Jährigen mehrere Blutproben, um den Alkoholwert und den Drogenkonsum exakt zu bestimmen. Die Polizeibeamten fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Mittwoch, 26.06.2019, 12:31 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 12:33 Uhr
Polizei erwischt 19-Jährigen: Berauscht unterwegs und geflüchtet
Foto: AZ
Nachrichten-Ticker