Gescher
„Richtig gute Schule aufgebaut“

Gescher. Eigentlich fehlte nur noch der rote Teppich für alle, die seit Gründung der Gesamtschule Gescher 2013 dazu beigetragen haben, dass daraus eine erfolgreiche Bildungseinrichtung werden konnte. Am Freitag war es im Theater- und Konzertsaal in Gescher endlich soweit, auch ohne roten Teppich. Der fünfzügige Jahrgang der ersten Stunde erhielt seine Zeugnisse überreicht im Rahmen eines feierlichen Aktes, den jede Klasse mit einem eigenen Beitrag bereicherte. 

145 Schüler und Schülerinnen erwarben erfolgreich das Abschlusszeugnis der Klasse 10. Davon erhielten 94 Absolventen die Berechtigung dokumentiert, die Oberstufe besuchen zu dürfen. 75 Schüler und Schülerinnen wollen an der Gesamtschule ihr Abitur ablegen. Das selbstgewählte Motto „Der Prototyp kommt auf den Markt“ sprach Bände.

Montag, 01.07.2019, 15:56 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 16:20 Uhr
Gescher: „Richtig gute Schule aufgebaut“
Die Zeugnisausgabe war der Höhepunkt einer von den Schülern unterhaltsam gestalteten Abschlussfeier an der Gesamtschule. Foto: Elvira Meisel-Kemper

„In den letzten Jahren mussten wir häufig den Schlüssel umdrehen für gewisse Schulformen. Heute ist das anders. Die Gesamtschule ist ein Stück weit in die Serienreife gebracht worden. Für die Stadt Gescher war die Entscheidung für die Gesamtschule ein richtige und eine gute“, sagte Bürgermeister Thomas Kerkhoff.

Ausführlicher Bericht in der Dienstagsausgabe unserer Zeitung

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6741130?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker