Gescher
Gescher bietet Traumstart in den Herbst

Gescher (js). Es ist angerichtet! Am letzten September-Sonntag (29. 9.) verwandelt sich Geschers Innenstadt wieder in eine bunte Flanier- und Verkaufsmeile. „Auf in den Herbst!“ lautet das Motto für den vom Stadtmarketing organisierten Strohmarkt, der sich wunderbar mit dem Erntedankfest des Heimatvereins auf dem Museumshof ergänzt. „Wenn das Wetter mitspielt, ist dieses Event ein Selbstläufer“, freuen sich Birgit Meyer und Elke Würz vom Stadtmarketing. Bis zu 80 Stände ziehen sich durch die gute Stube der Glockenstadt, die herbstlich dekoriert wird. Wer möchte, kann seinen Bummel über den Strohmarkt mit Einkäufen verbinden: Wie gewohnt sind die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen.

Donnerstag, 19.09.2019, 23:58 Uhr
Gescher: Gescher bietet Traumstart in den Herbst
Herbstliches Gemüse und bunte Pflanzen werden den Besuchern des Strohmarktes in Gescher ins Auge fallen. Am Sonntag (29. 9.) wird in der gesamten Innenstadt (Marktzone), auf dem Museumshof (Erntedankfest) und auf der Hofstraße (Trödelmarkt) ein pralles Programm geboten. Foto: Archiv

Das ereignisreiche Wochenende startet bereits am Samstag (28. 9.) mit einem ökumenischen Gottesdienst für die Gescheraner Nachbarschaften auf dem Museumshof. Ein Oktoberfest auf dem Pankratius-Schulhof wird es in diesem Jahr und wohl auch 2020 nicht geben – dort laufen die Umbauarbeiten für die Grundschule an. Dafür wird ein üppiges Strohmarkt-Programm für die ganze Familie geboten. Kinder dürfen sich auf Karussells und tolle Hüpfburgen freuen – auf dem Parkplatz am Hauskamp zum Beispiel lockt ein sechseinhalb Meter hoher Kletterberg. Auch der Kinderflohmarkt in der Armlandstraße findet wieder statt (Anmeldung beim Stadtmarketing).

Das Thema Herbst spiegelt sich an vielen Stellen wider. Stände mit Kürbissen und Gemüse leuchten den Besuchern entgegen, die Landjugend gestaltet eine besondere Deko aus Stroh am Rondell, landwirtschaftliche Geräte lenken die Blicke auf sich. In der Gewerbemeile auf der Hauptstraße zeigen Firmen, was gerade in der Herbstzeit rund ums Haus zu tun ist, und Hobbykünstler präsentieren ihre Arbeiten – von Deko über Brandmalerei auf Holz über selbst gemachte Kerzen und Seifen bis zu Kinderkleidung.

Den Strohmarkt-Rahmen nutzt die UWG Gescher, um ihr 25-jähriges Bestehen zu feiern. Zwischen Engbers und Ciao Ciao bietet die Wählergemeinschaft ein buntes Programm mit Hüpfburg, Glücksrad, Kinderschminken und Popcornmaschine. Auch die Junge Union ist präsent und stellt eine Fotobox auf – die Bilder können gegen eine Spende für das Jugendwerk mitgenommen werden.

Während der Markt um 11 Uhr startet, lädt der Heimatverein schon ab 10 Uhr zum Erntedank ein. Westfälische Spezialitäten, alte Handwerkskunst und Oldtimer locken „Jung un Old“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6942453?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947616%2F
Nachrichten-Ticker