Achtklässler der Theodor-Heuss-Realschule staunen über die Fülle an Informationen in der Tageszeitung
Immer nah am Geschehen

Coesfeld. Was so alles an Informationen in einer einzigen Ausgabe der Zeitung zu finden ist, sorgt sichtlich für Erstaunen. „Ich habe mich gewundert, dass es jeden Tag so viele neue Nachrichten gibt“, betont Timo und erntet die Zustimmung von Robin, der überrascht ist, wie viele Meldungen der Lokalteil der Allgemeinen Zeitung tagtäglich aus den einzelnen Orten liefert. Die Schüler der Klasse 8a der Theodor-Heuss-Realschule sehen genau hin – im Medienprojekt „KLASSE!“ tauchen sie tief in die spannende Zeitungswelt ein.

Mittwoch, 25.01.2017, 16:37 Uhr

Achtklässler der Theodor-Heuss-Realschule staunen über die Fülle an Informationen in der Tageszeitung : Immer nah am Geschehen
Spannender Unterricht: Intensiv setzt sich die Klasse 8a der Theodor-Heuss-Realschule mit Lehrerin Franziska Hunstig (vorne 3. v. l.) zurzeit im Medienprojekt „KLASSE!“ mit der Tageszeitung auseinander. Foto: Frank Wittenberg

Seit den Weihnachtsferien gestaltet Lehrerin Franziska Hunstig den Unterricht mit dem Medienprojekt , das unsere Zeitung mit Unterstützung der VR-Bank Westmünsterland für Schüler der Klassen vier und acht anbietet. „Zu Beginn stöhnen manche Schüler, dass sie jetzt so viel lesen und schreiben müssen“, lächelt sie. Alle Bedenken lassen sich aber schnell zerstreuen – wenn die Jugendlichen sich intensiv mit der Informationsquelle Tageszeitung auseinandersetzen, gestalten sich die Stunden schnell spannend und abwechslungsreich. „Teilweise sind die Texte etwas lang“, hat Robin festgestellt. Länger als eine Twitter-Meldung, oft auch umfangreicher als die Meldungen in der Tagesschau – denn die Zeitung liefert Hintergründe, beleuchtet die Themen von allen Seiten.

Vier Wochen lang bekommen die Realschüler die Allgemeine Zeitung jeden Morgen in die Klasse geliefert. Am Anfang des Projektes stand die Überlegung, wie sich die Tageszeitung überhaupt zusammensetzt, erzählt Lukas: „Wir haben uns damit beschäftigt, welche Lokalseiten es gibt, was Aufmacher sind und vieles mehr.“ Fachbegriffe wie Zeitungskopf und Mantel sind erläutert worden. Die einzelnen Ressorts wie Sport, Wirtschaft, Westfalen sowie auch die Lokalseiten Coesfeld , Billerbeck, Gescher, Rosendahl und Kreis Coesfeld haben sie auf Plakaten festgehalten – „und wir haben herausgefunden, dass die Zeitung fast jeden Tag aus vier sogenannten Büchern besteht“, berichtet Tobias. Alles in einer gewissen Ordnung, damit sich der Leser einfacher orientieren kann, ergänzt Jannik.

Noch weitere zwei Wochen wird Franziska Hunstig mit ihren Schülern im Medienprojekt „KLASSE!“ arbeiten. Sehr reizvoll findet sie, dass die Achtklässler selbst zu Reportern werden können. „Sie sollen durchaus ihre eigenen Berichte schreiben“, betont die Lehrerin. Die werden, gerne mit Unterstützung aus der Redaktion, auch in der AZ veröffentlicht – ein weiteres Beispiel dafür, dass „KLASSE!“ alles andere als trockenen Unterrichtsstoff bietet.

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4584492?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F1024074%2F
Nachrichten-Ticker