Fr., 03.04.2020

Raumausstatter Frank Averstegge und sein Team starten große Hilfsaktion 3000 Schutzmasken bis Ende der Woche

Raumausstatter Frank Averstegge und sein Team starten große Hilfsaktion: 3000 Schutzmasken bis Ende der Woche

Billerbeck. Die Nähmaschinen rattern unaufhörlich. Nina und Kathi, die beiden Auszubildenden von Raumausstatter Frank Averstegge, nähen gemeinsam mit ihrem Chef und dem Meister Herbert mit Feuereifer Schutzmasken aus Leinen und Baumwolle. Ihr Chef hatte ganz spontan die Idee, dabei mitzuhelfen, den aktuellen Engpass an Schutzausrüstung gegen das Coronavirus zu beseitigen. Von Manuela Reher

Do., 02.04.2020

Interview mit dem Vorstand von „Billerbeckerleben“ „Aktuelle Angebote vor Ort annehmen“

Interview mit dem Vorstand von „Billerbeckerleben“: „Aktuelle Angebote vor Ort annehmen“

Billerbeck. Den Einzelhandel und die Gastronomie trifft die Corona-Krise hart. Das öffentliche Leben steht still. Viele Geschäfte müssen derzeit geschlossen bleiben – auch in Billerbeck. Abhol- und Lieferdienste sind eingerichtet worden. Von Allgemeine Zeitung


Mi., 01.04.2020

Evangelische Kirchengemeinde organisiert Postkarten-Aktion Liebevollen Ostergruß verschicken

Evangelische Kirchengemeinde organisiert Postkarten-Aktion: Liebevollen Ostergruß verschicken

Billerbeck. Es können Postkarten, Briefe oder aber auch E-Mails sein. „Wir laden die Menschen dazu ein, uns etwas zu schicken“, sagt Thomas Ring, Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde „Vom guten Hirten“. Die Menschen werden aufgerufen, ihre Gebetswünsche und -anliegen zum Karfreitag einzureichen. „Wir werden an Karfreitag aus allen Gebeten ein Kreuz gestalten. Von Stephanie Sieme


Mo., 30.03.2020

Kontrollen des Ordnungsamtes Stadt: Bislang keine Bußgelder verhängt

Kontrollen des Ordnungsamtes: Stadt: Bislang keine Bußgelder verhängt

Billerbeck. Bei 21 Männern und Frauen ist das Coronavirus in Billerbeck nachgewiesen worden. Damit hat sich die Zahl von Montag auf Dienstag nicht weiter erhöht. Rund 20 Kontaktpersonen der vom Robert-Koch-Institut klassifizierten Kategorie I (erhöhtes Infektionsrisiko) mussten sich in häusliche Quarantäne begeben, wie die Stadtverwaltung berichtet. Von Allgemeine Zeitung


Anzeige

Mo., 30.03.2020

Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren Mit Betttüchern Alliierte empfangen

Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren: Mit Betttüchern Alliierte empfangen

Billerbeck. Sie kamen über den Coesfelder Berg an Karfreitag 1945: die britischen Panzer der „Grenadier Guards und Soldaten der 3. Fallschirmbrigade“ mit kanadischen GI‘s. Von Ulla Wolanewitz


Mo., 30.03.2020

Letzte Maßnahmen nach Ostern Quellteich-Arbeiten vor dem Abschluss

Billerbeck. Der Countdown läuft. Es sind die letzten Arbeiten, die im Rahmen der Maßnahme zur naturnahen Entwicklung von Berkel und Quellteich stattfinden. Derzeit wird das Fundament für die geplante Aussichtsplattform gegossen. Ist das erledigt, wird das Stahlgerüst darauf gesetzt. „Das ist schon fertig. Von Stephanie Sieme


So., 29.03.2020

Daruper Blutspendetermin findet im Gymnasium Nottuln statt Wichtigen Lebenssaft auch in Coronazeiten spenden

Daruper Blutspendetermin findet im Gymnasium Nottuln statt: Wichtigen Lebenssaft auch in Coronazeiten spenden

Darup. Der im Daruper Pfarrzentrum St. Martin am Donnerstag (2. 4.) geplante Blutspendetermin kann dort nicht stattfinden, weil es zu eng ist, um die derzeit geforderten Abstände zwischen zwei Personen zu gewährleisten. Das teilte der DRK-Blutspendedienst West mit. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 27.03.2020

Bahnübergang „Beerlager Straße“ vom 4. bis 7. April gesperrt Busse wegen Gleiserneuerung im Einsatz

Bahnübergang „Beerlager Straße“ vom 4. bis 7. April gesperrt: Busse wegen Gleiserneuerung im Einsatz

Billerbeck. Nachdem die Bahnsteige im Bahnhof modernisiert wurden, erfolgen nun die nächsten Arbeiten der Deutschen Bahn (DB). Die Gleise werden erneuert. Von Samstag (4. 4., 2 Uhr) bis Montag (20. 4., 4 Uhr) finden die Arbeiten statt, wie die DB mitteilt. Während dieser Zeit sind die Gleise gesperrt. Von Allgemeine Zeitung


Do., 26.03.2020

Stadt will Unternehmen unterstützen Steuererleichterungen und Stundungen

Stadt will Unternehmen unterstützen: Steuererleichterungen und Stundungen

Billerbeck. Die Stadt Billerbeck möchte auch ihre Unternehmen unterstützen und Arbeitsplätze sichern. Unternehmen, die bereits schließen mussten, könnten derzeit kaum Umsätze machen, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Dennoch laufen die Fixkosten der Inhaber etwa für Miete, Pacht und Personal weiter. Von Allgemeine Zeitung


Do., 26.03.2020

Appell der Billerbecker Hausärzte Schutzkleidung wird benötigt

Appell der Billerbecker Hausärzte: Schutzkleidung wird benötigt

Billerbeck. Die Billerbecker Hausärzte wenden sich mit einem Spendenaufruf an die Bürger. Mit Blick auf das Fortschreiten der Corona-Pandemie wollen sie vorbereitet sein und benötigen daher dringend Schutzkleidung, um mögliche mit Corona infizierte Menschen behandeln zu können. Derzeit stünden dafür nicht genügend Schutzanzüge und Masken zur Verfügung. Von Stephanie Sieme


Mi., 25.03.2020

Priester feiern Gottesdienste ohne Gemeinde „Ungewohntes, auch trauriges Gefühl“

Priester feiern Gottesdienste ohne Gemeinde: „Ungewohntes, auch trauriges Gefühl“

Billerbeck. Ungewohnte Maßnahmen in außergewöhnlichen Zeiten: Gottesdienste finden aufgrund der Corona-Pandemie derzeit komplett ohne eine Gemeinde-Beteiligung statt. Die Priester feiern stellvertretend für die Gemeinde Gottesdienste und Messen alleine, stehen in den Kirchen vor leeren Bänken. Auch Propst Hans-Bernd Serries hat schon eine Messe allein im leeren Dom gefeiert. Von Allgemeine Zeitung


Di., 24.03.2020

Online-Angebot der Bücherei Schmöker zeit- und ortsunabhängig ausleihen

Online-Angebot der Bücherei: Schmöker zeit- und ortsunabhängig ausleihen

Billerbeck. Kommissare bei Ermittlungen packender Mordfälle erleben, Höhen und Tiefen einer Liebesgeschichte verfolgen, in die Welten von Zauberern und Vampiren eintauchen oder Ferien auf dem Reiterhof verbringen – literarisch ist das alles möglich. Von Allgemeine Zeitung


Di., 24.03.2020

Citymanagement ruft Aktion für Einzelhandel und Gastronomie ins Leben „Gut versorgt“ mit Serviceangeboten

Citymanagement ruft Aktion für Einzelhandel und Gastronomie ins Leben: „Gut versorgt“ mit Serviceangeboten

Billerbeck. Einzelhändler und Gastronomen in Billerbeck begegnen der Corona-Krise kreativ. „Es wird überlegt, welche Möglichkeiten bestehen, um weiterhin für die Kunden dazu sein. Einige bieten einen Lieferservice an“, informiert Nicole Bodem auf Nachfrage unserer Zeitung. Beratungen können beispielsweise telefonisch erfolgen und Bestellungen auch per E-Mail aufgegeben werden. Von Stephanie Sieme


Mo., 23.03.2020

Vorgaben für Trauungen, Beerdigungen und Gottesdienste Ja-Wort nur standesamtlich möglich

Vorgaben für Trauungen, Beerdigungen und Gottesdienste: Ja-Wort nur standesamtlich möglich

Billerbeck. Anfang Mai sind die ersten kirchlichen Trauungen geplant. Die erste ist schon für den 2. Mai vorgesehen. „Absagen gibt es noch nicht, aber besorgte Anfragen“, berichtet Propst Hans-Bernd Serries. Die Paare, die Ja sagen wollen, machen sich schon Gedanken. Klar, es soll der schönste Tag im Leben sein. Von Stephanie Sieme


So., 22.03.2020

Billerbeck Keine Neuinfektionen in der Domstadt

Billerbeck (ds). In Billerbeck sind am Wochenende keine neuen Corona-Fälle gemeldet worden. Es bleibt bei elf infizierten Domstädtern. Von Detlef Scherle


So., 22.03.2020

Billerbeck Vater und Kind lebensbedrohlich verletzt

Billerbeck (ds). Ein 27-jähriger Billerbecker und sein zweijähriges Kind sind am Samstag bei einem Unfall auf der Münsterstraße lebensbedrohlich verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, befuhr der Mann mit seinem Wagen, in dem sich auch das Kleinkind befand, gegen 16.45 Uhr die Münsterstraße stadtauswärts. Aus noch ungeklärter Ursache fuhr er auf einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten Pkw auf. Von Detlef Scherle


So., 22.03.2020

Betreiber von Restaurants und Cafés in Zeiten von Corona einig „Eine wirtschaftliche Katastrophe“

Betreiber von Restaurants und Cafés in Zeiten von Corona einig: „Eine wirtschaftliche Katastrophe“

Billerbeck. In der Einschätzung der wirtschaftlichen Konsequenzen sind sich Gastronomen mit „katastrophal“ einig. Überstundenabbau und Kurzarbeit sind für die Mitarbeiter Konsequenzen der Schließungen wegen der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Die Betriebe müssen nun um ihre Existenz kämpfen. Von Uwe Goerlich


Fr., 20.03.2020

Billerbeck Keine weiteren Corona-Fälle in Billerbeck

Billerbeck: Keine weiteren Corona-Fälle in Billerbeck

Billerbeck (sdi). Es sind weiterhin elf mit Corona infizierte Personen. In der Stadt Billerbeck sind damit keine Neuinfektionen gemeldet worden, wie das Kreisgesundheitsamt am Freitagabend informierte. Kreisweit sind die Zahlen der Corona-Fälle auf insgesamt 127 gestiegen. Von Stephanie Sieme


Fr., 20.03.2020

Gebündelte Informationen über Angebote Trotz geschlossener Betriebe gut aufgestellt

Billerbeck. Viele Einzelhändler sowie Gastronomen sind kreativ geworden und bieten ihrer Kundschaft in Zeiten geschlossener Geschäftslokale besondere Services an. Beratung und Verkauf finden vielfach weiterhin statt – wenn auch nicht wie gewohnt im Ladenlokal, heißt es in einer Pressemitteilung des Citymanagements. Von Allgemeine Zeitung


Fr., 20.03.2020

Bürgermeisterin Marion Dirks appelliert an die Menschen, zu Hause zu bleiben „Die Lage ist sehr ernst“

Bürgermeisterin Marion Dirks appelliert an die Menschen, zu Hause zu bleiben: „Die Lage ist sehr ernst“

Billerbeck. Genau eine Woche ist es her, dass das Kreisgesundheitsamt die ersten Corona-Fälle in Billerbeck gemeldet hat. Nun ist die Zahl auf insgesamt elf gestiegen. Viele Geschäfte sind geschlossen. Auch alle Restaurants. Bolz- und Spielplätze sind gesperrt. Unser Redaktionsmitglied Stephanie Sieme hat Bürgermeisterin Marion Dirks zur Ausnahmesituation interviewt. Von Allgemeine Zeitung


1 - 20 von 2406 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.