Schachverein (SV) Türme spielt in der zweithöchsten deutschen Jugendklasse / Jugendarbeit im Fokus
Gehirnjogging mit Läufer und Dame

Billerbeck Obwohl das Spiel schon Hunderte von Jahren alt ist, fasziniert es immer wieder aufs Neue. Dies gilt besonders für die Spieler des Schachvereins (SV) Türme aus Billerbeck. Ihnen gelingt es, diese Begeisterung an junge Spieler weiterzugeben.

Mittwoch, 04.06.2014, 20:52 Uhr

Die angehenden Schachmeister haben sichtlich viel Freude. Zu Beginn der Trainings sind besonders die Jüngeren noch quirlig. Doch nach einigen Minuten wird es ruhiger, da sich alle auf ihre Übungen und Partien konzentrieren, wie der Verein mitteilt. Dabei werden die Kleinsten von den älteren Jugendlichen angeleitet. Zwölf von ihnen sind bereits fest integrierte Vereinsangehörige und spielen gemeinsam in der U20 in der NRW-Liga, die zweithöchste deutsche Jugendklasse. Horst Bechtloff, Vorsitzender des Schachvereins Türme, erläutert: „Das gegenseitige Lernen und Lehren von Jüngeren und Älteren ist Methode“. Aus diesem Grund würden auch die Trainingszeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ineinander übergehen. Um das Spiel und den Verein vorzustellen und die Kinder für Schach zu interessieren, habe man intensiv mit der Gesamtschule Havixbeck zusammengearbeitet, die Schach als AG anbietet. „Wenn wir keine Jugendarbeit machen würden, würde der Verein ausbluten“, sagt der Vorsitzende des Vereins, der seit dem Jahr 1997 existiert und 42 Mitglieder hat. Für die Kinder haben die Spiele im Verein auch noch weitere Vorteile. Neben dem intensiven Gehirnjogging bilden sich Freundschaften. Im Vordergrund stehe nicht der Wettkampf, sondern die Gemeinschaft, beschreibt Spielleiter Martin Bröker. Die Stärke ergebe sich somit aus dem Zusammenhalt. Dies zeige sich nicht zuletzt an den Fahrgemeinschaften von Eltern und jungen Erwachsenen aus Havixbeck, die wöchentlich zum Training nach Billerbeck fahren. Die Schachspieler treffen sich dienstags im Untergeschoss der Lawi. Von 18 bis 19 Uhr spielen die Anfänger, ab 19 Uhr treffen sich die Fortgeschrittenen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2497209?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker