Vielseitiges Programm erklingt in der Lawi
Schüler lassen ihr Können hören

Billerbeck. Jedes Mal, wenn ein Schuljahr dem Ende zugeht und die Sommerferien vor der Tür stehen, zeigen die Kinder und Jugendlichen aus der kommunalen Musikschule Coesfeld-Billerbeck-Rosendahl, was sie im vergangenen Jahr gelernt haben.

Donnerstag, 26.06.2014, 16:28 Uhr

Insgesamt 16 Beiträge enthielt das Programm im Kulturzentrum Alte Landwirtschaftsschule und einer der jüngsten Schüler war Jacob Nordalm mit gerade einmal sieben Jahren alt. Er spielte auf der Violine einen ungarischen Tanz von E. Malycheva. Tessa Ahlers stellte sich sogar mit einem Violin- und einem Klavierbeitrag vor. Seit drei Jahren lernt Johannes Wieners den Kontrabass. Wie schön dieses große Instrument klingt, zeigte er mit der Eccles Sonate g-Moll für Kontrabass und Klavier.

Wiederholt konnten die Zuhörer im Lauf des Konzertprogramms feststellen, dass die Bandbreite an der Musikschule groß ist und keineswegs nur klassische Musikstücke an den verschiedenen Instrumenten einstudiert werden. Das Unterrichtsrepertoire geht weit darüber hinaus. Nun werden aber die Instrumente eingepackt und ab geht es in die Ferien.

Fürs neue Schuljahr nimmt die Musikschule noch Anmeldungen zum Instrumentalunterricht entgegen: musikschule-billerbeck.de.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2557577?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker