Neun Jugendliche erhalten Leistungsspange in Greven / In fünf Disziplinen erfolgreich
Höchstes Jugendwehr-Abzeichen verliehen

Billerbeck. Es war für die Jugendlichen der Freiwilligen Feuerwehr Billerbeck der Tag, an dem sich zeigen sollte, ob das Üben der vergangenen Wochen „Früchte getragen“ hatte. Neun Jugendliche hatten an dem Erwerb der Leistungsspange in Greven teilgenommen. Dies ist das höchste Abzeichen der deutschen Jugendfeuerwehr.

Sonntag, 03.08.2014, 18:40 Uhr

Die Jugendlichen mussten hierbei fünf Disziplinen meistern. Zum einen mussten die Jugendlichen einen Löschangriff möglichst fehlerfrei und zügig aufbauen, wie die Wehr mitteilt. Zum anderen mussten die Jugendfeuerwehr-Mitglieder eine Schnelligkeitsübung durchführen, bei der jeder Jugendliche einen C-Schlauch gerade ausrollen musste, die Schläuche werden dann zusammen gekuppelt und dürfen keinen Drall („Schlauchverdreher“) mehr enthalten. Das alles muss in einer Zeit von unter einer Minute geschehen. Außerdem wurden auch sportliche Fähigkeiten geprüft – ein Staffellauf wurde absolviert und zum Kugelstoßen mussten die Teilnehmer antreten. Als letzte Disziplin standen feuerwehrtechnische und allgemeine Fragen auf dem Prüfstand. Am Ende des Tages haben die Jugendlichen aus Billerbeck wie insgesamt 500 andere Jugendliche aus NRW die Leistungsspange verliehen bekommen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2652863?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker