Große Briefkastenanlage für das städtische Übergangswohnheim an der Osterwicker Straße gespendet
Fast wöchentlich trifft ein neuer Flüchtling ein

Billerbeck (sdi). Die Gründe sind vielfältig, wieso Menschen ihre Heimat verlassen, um in einem fremden Land ein neues Leben zu beginnen. Fast wöchentlich trifft ein neuer Flüchtling in Billerbeck ein, der Asyl in Deutschland sucht.

Donnerstag, 07.08.2014, 17:16 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 07.08.2014, 17:04 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 07.08.2014, 17:16 Uhr

Die Asylbewerber kommen unter anderem aus Nordafrika, dem ehemaligen Jugoslawien und der ehemaligen Sowjetunion, dem Iran und Irak sowie Syrien. Viele Alleinstehende seien es, die nach einer Unterkunft suchen. „Die Nachfrage steigt kontinuierlich“, sagt Martin Struffert, Leiter des städtischen Fachbereichs Soziales. „Wir betrachten das mit Sorge – nicht etwa, dass diese Menschen zu uns kommen, sondern dass wir sie alle unterbringen können.“ Die Stadt sehe, dass sie sich bezüglich des Wohnraums für Asylbewerber ausweiten müsse. Im städtischen Übergangswohnheim an der Osterwicker Straße leben derzeit 45 Menschen. Für die Bewohner hat der Initiativkreis „Hiergeblieben“ der Evangelischen Kirchengemeinde in Kooperation mit dem Sozialbüro „Rat & Hilfe“ der Pfarrcaritas eine große Briefkastenanlage besorgt und im Rahmen einer kleinen Feierstunde in Betrieb genommen. Möglich gemacht hat dies die großzügige Spende einer Billerbecker Familie.

„Das Haus hatte bislang nur sechs Briefkästen“, so Maria Schlieker vom Initiativkreis „Hiergeblieben“. Das sei nicht ausreichend gewesen, „da Asylbewerber ja auch wichtige Post erhalten“, betont die Billerbeckerin. Für den Initiativkreis sei es selbstverständlich, dass Menschen, die in einem Haus oder einer Wohnung leben, auch einen Briefkasten haben. Mit der neuen Briefkastenanlage ist nun sichergestellt, dass jeder Bewohner seine Post erhält.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2660488?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker