„Irie Miah and the Massive Vibes“ treten am Freitag (21. 11.) auf / Karten erhältlich
Rockige Gitarren und soulige Bläsersätze

Billerbeck. Seit nunmehr 15 Jahren stehen „Irie Miah and the Massive Vibes“ auf Deutschlands Bühnen und nehmen das Publikum mit zu den positiven Vibes des Reggae. Während dieser Zeit gab es Auftritte bei namhaften Reggae-Festivals und in vielen Clubs. Am Freitag (21. 11.) wird die Band im Forum (An der Kolvenburg) auftreten. Einlass zum Konzert ist um 20 Uhr.

Dienstag, 11.11.2014, 19:38 Uhr

Kopf der Band ist „Irie Miah“ (Jörg Meier), der nicht nur den Leadgesang übernimmt, sondern auch die Texte und viele Kompositionen beisteuert. Irie Miah and the Massive Vibes spielen rootsorientierten Reggae, der sich am Stil der 70er und 80er Jahre orientiert. Rockige Gitarren und soulig-jazzige Bläsersätze und -soli lassen sich ebenfalls gut mit Roots-Reggae verbinden, so dass sich ein Stilmix ergibt, der eine breite Palette der Reggae-Spielarten vom Ska bis hin zu Ragga, abdeckt, heißt es in der Ankündigung.

Die erste CD der Band „Nature strikes back“ erschien im Jahre 1998 in Zusam-menarbeit mit einigen der jetzigen Musiker und verschiedenen Gästen der Reggae-Szene Münsters. Bei der zweiten CD „In the Fire” aus dem Jahr 2000 ist als Gast Richie Senior aka Dr. Ring Ding mit von der Partie. Die dritte CD „Crime on humanity” wurde 2009 veröffentlicht und integriert Roots Reggae, Ska und DancehallElemente und auch deutsche Texte mit Toastingstyle zu einem abwechslungsreichen Hörerlebnis. Einer alten jamaikanischen LP Tradition – der Showcase LP – folgend ist die aktuelle CD „Showcase“ von 2013 mit den Vocal Versionen und direkt nachfolgend mit den Dub Versionen des Songs ausgestattet. Abgerundet wird sie mit einigen Instrumentalstücken und -versionen eigens für die CD komponierter Songs.

7 Das Konzert mit „Irie Miah and the Massive Vibes“ findet am Freitag (21. 11.) im Forum statt. Der Eintritt beträgt elf Euro (ermäßigt neun Euro). Reservierungen sind telefonisch dienstags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr unter Tel. 02543/8256 möglich.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2870073?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker