Billerbeck
Noch mehr Kerzen im XXL-Format

Billerbeck. Fototermin am Montag im „Herzchen“. Wo am Samstag (2. 11.) die Kerzenspirale aus fast 1000 Tütenkerzen für ebenso besinnliche wie inspirierende Momente leuchten wird, scheint die Sonne. „Trockenes Wetter und Temperaturen wie heute – das wünschen wir uns“, sagt Brigitte Miltrup von Billerbeckerleben. Die Werbegemeinschaft lädt zum beliebten Kerzenscheinsamstag ein, der mit seiner besonderen Atmosphäre traditionell viele Besucher in die stimmungsvoll strahlende Innenstadt lockt, wo sie auch von 16 bis 21 Uhr einkaufen können.

Dienstag, 29.10.2019, 11:00 Uhr aktualisiert: 29.10.2019, 11:02 Uhr
Billerbeck: Noch mehr Kerzen im XXL-Format
Laden zum Kerzenscheinsamstag ein: die Vertreter der Werbegemeinschaft Billerbeckerleben (v.l.) Lothar Rick, Sabine Zurholt, Brigitte Miltrup, Gabriele Gote und Marc Lindenbaum. Foto: Ulrike Deusch

„Diese Veranstaltung ist ein Abend von Billerbeckern für Billerbecker“, betont Marc Lindenbaum. Deshalb ermuntern die Organisatoren die Anwohner der Innenstadtstraßen auch, mit eigenen kleinen Aktionen zum Lichterglanz beizutragen. „Bestes Beispiel sind für uns Anwohner am Johanniskirchplatz, die auf eigene Initiative hunderte Kerzen aufgestellt haben.“ In Eingängen, an Häuserecken, auf Fensterbänken und anderswo sind strahlende Akzente willkommen.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr werden – dank des Engagements vieler Geschäftsleute – weitere Hussen die Straßenlaternen in der Innenstadt in riesige Kerzen verwandeln. Auch die Feuerschalen auf der Domplatte sind auf positive Reaktionen gestoßen und werden dort wieder flackern.

Vereine, Kindergärten, Gruppen und Initiativen beteiligen sich an der Gestaltung des Nachmittags und Abends. „Wir haben im Vorfeld immer mehr Anfragen von Interessenten, die mitmachen möchten“, stellt Brigitte Miltrup erfreut fest: Kolpingsfamilie, Messdiener, Bunter Kreis Münsterland, der Verein IBP, der Rotary Club Coesfeld Baumberge, die Bürgerinitiative BIB, Kindergärten und viele weitere. „Ohne die vielen ehrenamtlich Aktiven könnte der Kerzenscheinsamstag nicht laufen“, lobt sie.

Auch für Kinder gibt es attraktive Angebote: Neben dem Ponyreiten am Johanniskirchplatz und der Seifenherstellung am Stand von IBP, sind sie zum Basteln eingeladen. Beim Laternenumzug wird sich ein wahrer Glühwurm durch die Lange Straße bewegen. Um 18 Uhr startet am Hauptportal des Doms der Umzug mit dem Nachtwächter zur Johanniskirche. Apropos Kirche: Im Dom wird zwischen 20 und mindestens 22 Uhr besinnliche Musik erklingen. Da ist das Wetter dann vollkommen egal. | Sonderveröffentlichung zum Kerzenscheinsamstag am Donnerstag (31. 10.)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7030179?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker