Vorstandswahlen und Berichte
616 Personen bilden eine Familie

Billerbeck. 616 Mitglieder gehören zur Kolpingsfamilie. Im vergangenen Jahr stießen 27 neue Mitglieder hinzu. Damit gehören der Kolpingsfamilie nun 268 (44 Prozent) Frauen und 348 (56 Prozent) Männer an. Und: Zum Jahresbeginn hat sich sogar eine neue Familiengruppe mit zehn jungen Familien gegründet. Diese Zahlen präsentierte Teamsprecher Swen Tauber bei der Mitgliederversammlung, die im Pfarrheim noch vor der Corona-Pandemie stattfand und an der 70 Mitglieder teilgenommen haben.

Sonntag, 05.04.2020, 20:22 Uhr
Vorstandswahlen und Berichte: 616 Personen bilden eine Familie
Alte und neue Vorstandsmitglieder noch vor der Corona-Krise: (v.l.) Präses Propst Hans-Bernd Serries, Markus Dumonti (neuer Kassierer), Robert Stein (erweiterter Vorstand), Annette Strotmann (Schriftführerin), Swen Tauber (Teamsprecher „Allgemeines“), Petra Piegel (ehem. Kassiererin), Fabian Focke (Öffentlichkeitsarbeit), Lukas Uckelmann (Teamsprecher „Altkleider“), Annegret Wenker (Teamsprecherin „Familie“), Berthold Scheipers (Bezirksvertreter), Manfred Franke (ehem. Teamsprecher „Altkleider“), Bärbel Volle (neue Kassenprüferin), Jürgen Erfmann (Vorsitzender) und Bernhard Westerhoff (Kassenprüfer). Foto: Kolpingsfamilie

Vor den Vorstandswahlen standen zwei Verabschiedungen an. Der Vorsitzende Jürgen Erfmann verabschiedete zwei Mitglieder des Führungsteams und hob deren Engagement hervor: Petra Piegel und Manfred Franke haben nach acht Jahren Vorstandsarbeit ihre Ämter zur Verfügung gestellt.

In seinem Amt als Teamsprecher „Allgemein“ wurde Swen Tauber einstimmig bestätigt, wie es in einer Pressemitteilung des Kolpings heißt. Im Vorstandsteam unterstützen ihn: Jürgen Erfmann als erster Vorsitzender, Annegret Wenker (Teamsprecherin „Familie“), Annette Strotmann (Schriftführerin), Berthold Scheipers (Bezirksvertreter), Robert Stein (erweiterter Vorstand) und Fabian Focke (Öffentlichkeitsarbeit). Lukas Uckelmann (Teamsprecher „Altkleider“) wurde neu in den Vorstand gewählt und tritt die Nachfolge von Manfred Franke an. Markus Dumonti übernimmt das Amt des Kassierers. Bärbel Volle wurde als neue Kassenprüferin im Team begrüßt. Marion Dittrich schied turnusgemäß aus.

Präses Propst Hans-Bernd Serries begrüßte die Kolpinger im Pfarrheim. Ganz besonders hob er in seiner Begrüßung zwei Kolpingbrüder hervor: Bernd Jacobs, langjähriges Kolping- und Vorstandsmitglied und nun neuer Küster der katholischen Kirchengemeinde St.Johann/St.Ludger, und Ludger Kortüm, seit einiger Zeit als Haustechniker für das Pfarrheim zuständig. Serries freute sich über die neuen Aufgaben der beiden und lobte deren Arbeit, die sie mit viel Ehrgeiz und Herzensangelegenheit wahrnehmen würden.

Darüber hinaus hob Serries aber auch die Arbeit der Brunnenkapitäne, des Vorstandes, der Offiziere und aller Kolpingmitglieder hervor, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt. Ohne den unermüdlichen Einsatz der Mitglieder könne ein so großer Verein wie die Kolpingsfamilie nicht funktionieren.

Nicht nur das Engagement der Kolpinger in Billerbeck ist groß, sondern auch viele Aktionen werden über das ganze Jahr hinweg veranstaltet. Dazu gehören Karneval, Schützenfest, Sommerfest, Familienfreizeit im Gottfried-Könzgen-Haus in Haltern und die traditionelle Altkleidersammlung. Manfred Franke präsentierte dazu einen Bericht. Vier Mal wurde der Altkleiderschuppen geleert – mit insgesamt 61,64 Tonnen gesammelter Altkleider im vergangenen Jahr. Hinzu sind 13,88 Tonnen aus der Straßensammlung gekommen. 2500 ehrenamtliche Stunden haben die fleißigen Helfer dafür geleistet, wie Franke berichtete.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7358438?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker