Rathaus wird zum Weihnachtspostamt
Briefe ans Christkind schicken

Billerbeck. Wenn auch in Billerbeck kein Weihnachtsmarkt stattfinden kann, fällt das Weihnachtsfest natürlich nicht aus. Das Christkind kommt gewiss. Damit die Billerbecker Kinder rechtzeitig ihren Wunschzettel ans Christkind schicken können, bietet die Stadt Billerbeck eine besondere Variante des Weihnachtspostamtes an, wie sie in einer Pressemitteilung schreibt.

Donnerstag, 19.11.2020, 05:32 Uhr
Rathaus wird zum Weihnachtspostamt: Briefe ans Christkind schicken
In diesen Briefkasten können Kinder die Post ans Christkind werfen. Foto: Stadt Billerbeck

Leider ist es nicht möglich, dass die Kinder im Foyer der Verwaltung ihre Wunschzettel schreiben. Damit sie das aber zu Hause tun können, sind auf der Internetseite der Stadt (www.billerbeck.de) weihnachtliche Muster zum Ausdrucken hinterlegt. Natürlich kann jedes Kind auch selbst einen Brief gestalten. Das Christkind hat an verschiedenen Orten in Deutschland himmlische Helfer. Der Briefumschlag sollte daher entsprechend adressiert werden (An das Christkind in 51777 Engelskirchen oder 21709 Himmelpforten oder 97267 Himmelstadt). Eine Briefmarke ist nicht erforderlich, wie die Stadt Billerbeck weiter informiert.

Einfach einen Spaziergang zum Rathaus machen. Dort hängt an der Wand, nicht zu übersehen, am Wochenende des ersten Advents der gelbe Weihnachtspostkasten. Am Samstag und Sonntag (28./29. November) können die Briefe ans Christkind eingeworfen werden. Die Stadt übernimmt die Zusendung ans Christkind.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7684475?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker