Carsten Nas neuer stellvertretender Schulleiter an der AFG
Charaktere der Schüler bereichern

Billerbeck/Havixbeck. Carsten Nas ist schon einige Wochen an der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) tätig und kann von einem guten Eingewöhnen berichten. Er ist der Nachfolger von Jürgen Götte und somit der stellvertretende Schulleiter an der weiterführenden Schule mit zwei Standorten in Havixbeck und Billerbeck. „Obwohl ich noch nicht alle Kollegen so ganz gut kenne, bin ich von allen sehr herzlich aufgenommen worden“, erzählt Carsten Nas. Er habe in den Jahren zuvor häufig Positives von der AFG gehört. Deshalb sei er froh, diesen Schritt gegangen zu sein.

Mittwoch, 25.11.2020, 05:42 Uhr
Carsten Nas neuer stellvertretender Schulleiter an der AFG: Charaktere der Schüler bereichern
Carsten Nas arbeitet seit einigen Wochen als neuer stellvertretender Schulleiter an der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck-Billerbeck. Foto: Klaus de Carné

Carsten Nas unterrichtet gerne und beherrscht die nicht geringe Verwaltungsarbeit einer Schule mit über 1000 Schülern. „Die unterschiedlichen Charaktere und Schullaufbahnen der Jungen und Mädchen sind eine große Bereicherung auch für einen Lehrer“, sagt Nas.

In Sachen Berufserfahrung mangelt es nicht bei dem 43-Jährigen, der in Emmerich am Rhein geboren wurde. Nach Abitur, Zivildienst und Studium in Münster (Lehramt für die Sekundarstufe I mit den Fächern Mathematik und Geschichte) absolvierte Nas sein Referendariat an der Freiherr-von-Kettler-Hauptschule in Warendorf. Neue Herausforderungen reizten Carsten Nas immer schon. Es zog ihn an eine Hauptschule nach Kleve und Jahre später an die bekannte münsterische Erich-Klausener-Realschule. 2014 ging Nas an die neue Profilschule in Ascheberg. Er wurde Abteilungsleiter der Unterstufe (5 bis 7). 2017 wurde er stellvertretender Schulleiter in Ascheberg. „Die neue Herausforderung, stellvertretender Schulleiter an einer Gesamtschule zu werden, hat mich sehr angesprochen“, so der dreifache Familienvater.

Das größere Schulsystem mit gymnasialer Oberstufe gehörte bislang noch nicht zu seinem Aufgabenbereich. „Eine Schule mit zwei Standorten kannte ich schon aus der Konstellation in Ascheberg.“ Eine weitere Perspektive für ihn sei der Unterricht in der Oberstufe.

Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind vielfältig und fallen in die Zuständigkeit des stellvertretenden Schulleiters und Organisationsleiters. Dazu gehören die Erstellung von Stunden-, Vertretungs- und Aufsichtsplänen sowie Personalangelegenheiten. „Ich erledige ebenfalls die Statistiken für die Bezirksregierung und das Ministerium in Düsseldorf, diese müssen inzwischen wöchentlich und monatlich abgeschickt werden“, erklärt Nas, der ein absoluter Kenner der Digitalisierung ist. Auch die Ausstattung der Schule mit allen erforderlichen Dingen gehört zum Arbeitsspektrum. Dass an der AFG jetzt der Erweiterungsbau entsteht, ist für ihn eine weitere Herausforderung, die er als Lehrer noch nicht mitbetreut hat. Die Zusammenarbeit mit dem Schulträger bei der Organisation der Schülerbeförderung steht ebenfalls auf seinem Stundenplan.

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Schülern, Eltern, dem Kollegium und dem Schulträger sowie allen externen Partnern gehören zu den Zielen seiner Arbeit. „Bei all der Verwaltung stehen bei mir die Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt des Geschehens. Dazu bin ich Lehrer geworden“, sagt Carsten Nas mit Überzeugung.

Und was sagt AFG-Schulleiter Dr. Torsten Habbel zum neuen Kollegen: „Herr Nas hat sich in den ersten 100 Tagen mit viel Erfahrung, Engagement und Kreativität in die AFG eingebracht. Ich bin dankbar, ihn als stellvertretenden Schulleiter an meiner Seite zu haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7693538?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker