Vorbereitungen der Kirchengemeinden auf Weihnachtsgottesdienste
Große Nachfrage nach Plätzen

Billerbeck. Die Nachfrage ist groß. Seit rund einer Woche laufen die Anmeldlungen für die Weihnachtsgottesdienste der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden. Denn wer teilnehmen möchte, muss sich vorab registrieren. 1800 Tickets sind seitdem für die Gottesdienste der katholischen Kirchengemeinde vergeben worden. Der Ansturm beim Anmeldestart war enorm. In den ersten beiden Stunden wurden 300 Anmeldungen vorgenommen. Binnen 48 Stunden waren es über 1000, die entgegengenommen wurden – online und telefonisch. Das Telefon stand nicht still. Mittlerweile beruhige sich die Situation beim Telefondienst allmählich, so Pastoralassistent Thomas Kröger, der sich über die große Resonanz freut. Zwei Angebote (Heiligabend 16.30, 1. Weihnachtstag 9 Uhr) sind bereit ausgebucht. „Und auch die anderen Messen werden zusehends voller“, berichtet Kröger. Es sei im Vorhinein schon klar gewesen, dass einige Messen sehr beliebt seien. Um der großen Nachfrage bei den coronabedingten geringeren Platzkapazitäten gerecht zu werden, habe die Kirchengemeinde die Besucherzahlen der vergangenen Jahre unter die Lupe genommen. Im Schnitt hätten insgesamt 2000 Besucher an den Messen teilgenommen, so Kröger. Die Angebote sind aufgestockt worden. Allein an Heiligabend gibt es sechs. Eine Übertragung der Gottesdienste im Internet werde es laut Kröger nicht geben. Wer keinen Platz erhält oder lieber Zuhause feiern möchte, für den gibt es auf der Internetseite der Kirchengemeinde (www.domsite-billerbeck.de) das Weihnachtsgottesdienst-Heft für Zuhause. Auch Barbara Hörbelt vom Gemeindebüro der evangelischen Kirchengemeinde berichtet von einer großen Nachfrage – vor allem an Heiligabend. Für die Christvesper um 17 Uhr gebe es nur noch ein paar Plätze. Eine zweite findet um 22 Uhr statt. Besonders für den Gottesdienst am 1. Weihnachtstag um 10.30 Uhr gebe es noch genügend Plätze. Neben den Gottesdiensten mit Anmeldung und dem ökumenischen Weihnachtsweg, der an Heiligabend vom Dom durch die Lange Straße zur Johannis-Kirche führt, finden sich auf der Homepage der evangelischen Kirchengemeinde (www.evk-billerbeck.de/) unter anderem adventliche und weihnachtliche Impulse, Gottesdienste für Daheimgebliebene, Youtube-Andachten, ein Adventsplan für Kinder, ein Krippenspiel für Zuhause und eine Kollektenempfehlung.

Mittwoch, 09.12.2020, 07:34 Uhr
Vorbereitungen der Kirchengemeinden auf Weihnachtsgottesdienste: Große Nachfrage nach Plätzen
Die Kirchengemeinden bereiten sich auf der Weihnachtsfeiertage vor. Die Nachfrage nach Plätzen in den Gottesdiensten ist groß. Foto: Archiv

 Im evangelischen Gemeindebüro werden dienstags bis freitags von 8.30 bis 12 Uhr unter Tel. 02543/6206 Anmeldungen entgegengenommen. Die katholische Kirchengemeinde nimmt Anmeldungen online sowie telefonisch dienstags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr unter Tel. 0157/38201329 entgegen. Telefonische Anmeldungen sind bis zum 22. Dezember möglich. Online-Registrierungen können quasi „noch auf dem Weg zum Gottesdienst getätigt werden“, so Kröger. |www.billerbeck.eventbrite.com

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7715138?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker