Baumberger Marsch wird auf 2022 verschoben
„Keine unvergessliche Premiere möglich“

Billerbeck. Der Baumberger Marsch, der am 29. Mai Premiere haben sollte, wird abgesagt – schweren Herzens, wie die Organisatoren mitteilen. Die nicht enden wollende Corona-Pandemie hat sie zu dieser Entscheidung veranlasst. Vor dem Hintergrund möglicher Auflagen zur Durchführung einer gut besuchten Veranstaltung und verbleibender Risiken lasse sich der Kernanspruch nicht darstellen. Denn mit dem voller Hingabe geplanten Marsch wolle man den Teilnehmern unvergessliche und vor allem unbeschwerte Momente bereiten. „Wir wünschen uns, mit allen wanderfreudigen und erlebnishungrigen Teilnehmern gemeinsam den Baumberger Marsch genießen zu können und möchten eine Premiere feiern, die unvergesslich sein soll“, stellt Marco Lennertz vom Organisationsteam heraus.

Mittwoch, 24.02.2021, 11:03 Uhr
Baumberger Marsch wird auf 2022 verschoben: „Keine unvergessliche Premiere möglich“
Da waren alle Wanderer noch voller Hoffnung: Das Bild zeigt einen der zahlreichen Trainingsläufe, die bereits stattgefunden haben. Jetzt wird der Marsch zum zweiten Mal verschoben. Foto: Archiv

Unbeschwerte Momente könnten mit einer Pandemie im Rücken nicht erreicht werden. Unter Abwägung jeglicher Möglichkeiten einen corona-konformen Marsch zu gestalten, auf Verpflegungspunkte zu verzichten, ohne Abschluss, ohne eine gesellige Zusammenkunft am Ziel, ohne Genuss – das erfülle nicht den Anspruch und die Grundidee des Baumberger Marsches, die seinerzeit beim Mega-Marsch in Bremen geboren worden war.

Es gebe keine Planungssicherheit, die weiteren Entwicklungen und Regelungen seien ebenso wie die Gestaltungsmöglichkeiten für eine großangelegte Sportveranstaltung auch bis Ende Mai nicht absehbar. Es sei eine Entscheidung zum Wohle aller, wolle man doch die Gesundheit der Teilnehmer nicht gefährden.

„Wir werden an unserem Plan festhalten und 2021 zur optimalen Vorbereitung nutzen, um dann 2022 neu anzugreifen“, verspricht Bernd Kösters all denjenigen, die sich schon mit Tickets versorgt hatten oder eine Teilnahme in ihrem Jahreskalender eingetragen haben.

Zuvor aber finden weiterhin Probemärsche statt, deren Termine wie gewohnt über die Zeitung und auf der Facebookseite veröffentlicht werden. Man werde weiter die Baumberge Sportvereine unterstützen.

7 Die bisher ausgegebenen Tickets für den Baumberger Marsch behalten ihre Gültigkeit. Bereits erworbene Tickets werden auf Wunsch erstattet. Dazu bitten die Organisatoren um eine Benachrichtigung per E-Mail mit Kaufdatum und unter Angabe der Bankverbindung an info@baumberger-marsch.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7835666?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947609%2F
Nachrichten-Ticker