Mi., 22.07.2020

Stadt startet Initiative zur Verdichtung im Bereich Waterfohr, Prüllageweg und Grüner Weg Viel Platz für neue Häuser

Stadt startet Initiative zur Verdichtung im Bereich Waterfohr, Prüllageweg und Grüner Weg: Viel Platz für neue Häuser

Coesfeld. Viel Grün gibt’s in dem Viertel, das zwischen Breitem Weg, B 474, B 525 und Rekener Straße im Südwesten von Coesfeld liegt. „Das ist ein Kleinsiedlungsbereich“, erläutert Stadtbaurat Thomas Backes. Nach dem 2. Von Detlef Scherle

Di., 21.07.2020

Coesfeld Fahndung nach Raser jetzt mit Foto und vollem Namen

Coesfeld: Fahndung nach Raser jetzt mit Foto und vollem Namen

Coesfeld (ds). Der Fahrer, der sich am Freitagabend in der Coesfelder Innenstadt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte und dabei zwei Menschen leicht verletzte und weitere gefährdete, ist noch immer auf freiem Fuß. Von Detlef Scherle


Di., 21.07.2020

Falken-Fund auf der Freilichtbühne Tierische Rettungsaktion für „Syska“

Falken-Fund auf der Freilichtbühne: Tierische Rettungsaktion für „Syska“

Coesfeld. Eine tierische Rettungsaktion hat sich kürzlich an der Freilichtbühne ereignet. Eigentlich sind Falken Flugkünstler. „Da ist es schon sehr ungewöhnlich, wenn ein junger Greifvogel auf der Freilichtbühne herumhoppelt“, sagt Freilichtbühnensprecherin Carolin Böcker. Entdeckt wurde das völlig unterernährte Jungtier, als es unbeholfen und mutterseelenallein mitten auf der Bühne saß. Von Allgemeine Zeitung


Di., 21.07.2020

41-Jährige vor Amtsgericht wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verurteilt Erst zweieinhalb Stunden später gemeldet

Coesfeld (jd). Wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ist jetzt eine 41-Jährige vom Amtsgericht Coesfeld zu einer Geldstrafe von 80 Tagessätzen á 65 Euro verurteilt worden. Die Fahrerlaubnis wurde ihr bereits vorläufig entzogen, der Richter ordnete zudem noch eine siebenmonatige Sperre an, um eine neue zu erwerben. Von Jessica Demmer


Anzeige

Di., 21.07.2020

Coesfeld Fahrer immer noch flüchtig

Coesfeld (ds). Der 29-jährige Coesfelder, der sich am Freitagabend in der Innenstadt eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und dabei zahlreiche Menschen gefährdet hatte (wir berichteten), ist noch nicht gefasst. Wie Martin Botzenhardt, Sprecher der Staatsanwaltschaft Münster, gestern auf Nachfrage erklärte, gebe es in dem Fall keinen neuen Sachstand. Von Detlef Scherle


Di., 21.07.2020

Nach einem ersten Vergleich drohen jetzt neue Auseinandersetzungen um den Abriss des „Weißen Riesen“ Der Mauerfall von Coesfeld

Nach einem ersten Vergleich drohen jetzt neue Auseinandersetzungen um den Abriss des „Weißen Riesen“: Der Mauerfall von Coesfeld

Coesfeld. Eigentlich wollten beide Seiten den Streit friedlich-schiedlich beilegen. Doch jetzt droht neuer Zoff. Von Detlef Scherle


Mo., 20.07.2020

Ferienspaß nach Maß für Mitarbeiterkinder Keine Langeweile bei Tennis und Zoobesuchen

Ferienspaß nach Maß für Mitarbeiterkinder: Keine Langeweile bei Tennis und Zoobesuchen

Coesfeld. Unter dem Motto „Ferienspaß nach Maß“ hat der DRK-Kreisverband Coesfeld, unter Berücksichtigung aller coronabedingten Auflagen, über drei Wochen eine Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder aus sieben Coesfelder Unternehmen organisiert: den Christophorus-Kliniken, der VR-Bank, der Sparkasse, SG-Service, Weiling, Ostendorf und Parador. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 20.07.2020

Coesfeld Coesfeld-Gutschein ein Topseller

Coesfeld (ds). Die von der Stadt mit 20 Prozent bezuschussten Coesfeld-Gutscheine gehen weg wie warme Semmeln. 838 Gutscheine (Gesamtumsatz: 87 000 Euro) sind bereits online (für 57 000 Euro) bzw. offline (für 30 000 Euro) am offenen Fenster des Stadtmarketing-Vereins erworben worden. Von Detlef Scherle


Mo., 20.07.2020

Ungewöhnliches „freiraum“-Projekt 23 junge Leute reisen digital nach Kenia

Ungewöhnliches „freiraum“-Projekt: 23 junge Leute reisen digital nach Kenia

Coesfeld. 23 Mitglieder zählt die Reisegruppe, die sich unter der Leitung von Yvonne Meyer auf den Weg ins ferne Kenia gemacht hat. „Ich habe ihnen in den vergangenen 16 Tagen mein Kenia gezeigt, das geprägt ist von Freundschaften und Begegnungen“, berichtet die 28-Jährige. Doch niemand der Gruppe hat ein Flugzeug bestiegen. Von Allgemeine Zeitung


Mo., 20.07.2020

Birga Mensing trainiert mit Henri im Aktivstall Brüning in Stevede Das Pony mit dem „Hunde-Gen“

Birga Mensing trainiert mit Henri im Aktivstall Brüning in Stevede: Das Pony mit dem „Hunde-Gen“

Coesfeld. Ursprünglich war Henri mal das, was man ein Problem-Pony nennen könnte. „Wenn er keinen Bock mehr hatte, hat er einfach den Platz verlassen, war frech und die Kinder hatten Angst vor ihm, weil er sehr dominant war“, erinnert sich Birga Mensing. Seit acht Jahren trainiert sie ihr Welsh-Pony und ist mit ihm seit einem Jahr im Aktivstall auf dem Hof Brüning in Stevede. Von Florian Schütte


Mo., 20.07.2020

Letteraner erleben ein wenig Schützenfestflair Fahnenschläger trotzen Corona

Letteraner erleben ein wenig Schützenfestflair: Fahnenschläger trotzen Corona

Lette. Der Allgemeine Schützenverein Lette teilt das Leid mit vielen Vereinen, die in diesem Jahr wegen Corona nicht feiern können. Ein wenig Schützenfestflair konnten die Mitglieder am Wochenende dennoch erleben. Von Sigrid Muddemann


So., 19.07.2020

„Mut-Tour“-Teilnehmerin Anika berichtet von ihrer Depression „Ich hatte nie wirklich eine Zukunft geplant“

„Mut-Tour“-Teilnehmerin Anika berichtet von ihrer Depression: „Ich hatte nie wirklich eine Zukunft geplant“

Coesfeld. Es ist eine unsichtbare Erkrankung, die jeden treffen kann – und über die immer noch viel zu wenig gesprochen wird: Depression. Anika aus Coesfeld hat deshalb bei der Mut-Tour mitgemacht, bei der Betroffene auf einer Tandem-Fahrradtour von ihrer Erkrankung berichten. Im Interview stellte sich die 38-Jährige auch den Fragen von Redakteur Florian Schütte. Von Allgemeine Zeitung


So., 19.07.2020

Ferienwerk St. Lamberti nimmt Anmeldungen entgegen Spannende Tage beim „Lager-Ersatzprogramm“ erleben

Ferienwerk St. Lamberti nimmt Anmeldungen entgegen: Spannende Tage beim „Lager-Ersatzprogramm“ erleben

Coesfeld. Sommer – das heißt für das Ferienwerk St. Lamberti Coesfeld und viele Kinder normalerweise: ab ins Ferienlager! 14 Tage Spaß und Schabernack mit den besten Freunden, Mottotage, Ausflüge und Abenteuer erleben. „Was würden wir nicht geben, um all das auch in diesem Jahr zusammen erleben zu dürfen“, bedauert Pia Völker von der Lagerleitung. Aber ein Jahr ganz ohne Lager? Von Allgemeine Zeitung


Sa., 18.07.2020

Urlaubsgefühle an der Stadtbücherei tanken Exotische Bilder und spannende Bücher

Urlaubsgefühle an der Stadtbücherei tanken: Exotische Bilder und spannende Bücher

Coesfeld. Wer in den Sommerferien in den heimischen Gefilden bleibt, aber dennoch nicht auf einen Hauch Exotik verzichten möchte, dem sei ein Besuch der Stadtbücherei empfohlen. „Das Dschungelthema, das wir bereits im Erdgeschoss für den Kinderbereich umgesetzt haben, findet sich auch draußen im Durchgang wieder. Von Jessica Demmer


Sa., 18.07.2020

Nach der Verfolgungsjagd in der City vorläufige Mordkommission eingerichtet Fahrzeug gefunden – 29-Jähriger tatverdächtig

Nach der Verfolgungsjagd in der City vorläufige Mordkommission eingerichtet: Fahrzeug gefunden – 29-Jähriger tatverdächtig

Coesfeld. Ein 29-jähriger Coesfelder soll der Fahrer gewesen sein, der sich gestern Abend in der Innenstadt eine gefährliche Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte. Davon geht die Staatsanwaltschaft Münster aus, die die Ermittlungen übernommen hat. Von Detlef Scherle


Sa., 18.07.2020

Coesfelderin Bruwaah Busiah möchte in Ghana neuen und nachhaltigen Wirtschaftskreislauf schaffen Aus Plastikmüll Tiny-Häuser bauen

Coesfelderin Bruwaah Busiah möchte in Ghana neuen und nachhaltigen Wirtschaftskreislauf schaffen: Aus Plastikmüll Tiny-Häuser bauen

Coesfeld. Was als Praktikum in einem Auslandsjahr in Ghana gestartet ist, hat sich zu einem ambitionierten Projekt mit einem großen Ziel entwickelt: einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf schaffen. Die Coesfelderin Bruwaah Busiah möchte mit ihrem Unternehmen „Ohemaa Green Housing“ Tiny-Häuser aus recyceltem Plastikmüll bauen – in Ghana. Von Jessica Demmer


Fr., 17.07.2020

Pkw rammt bei Haselhoff Tische – zwei Leichtverletzte Verfolgungsjagd in der City

Pkw rammt bei Haselhoff Tische – zwei Leichtverletzte: Verfolgungsjagd in der City

Coesfeld. Ein Pkw-Fahrer, der sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd lieferte, hat heute Abend für Angst und Schrecken in der Coesfelder Innenstadt gesorgt. Mit hoher Geschwindigkeit brauste der Mann in seinem dunklen Kleinwagen mit WAF-Kennzeichen nach Zeugenaussagen zunächst in der Bernhard-von-Galen-Straße dicht an den zahlreich in den Lokalen sitzenden Gästen vorbei – gefolgt von einem Polizeiwagen. Von Detlef Scherle


Fr., 17.07.2020

Coesfeld Seit vier Tagen „coronafrei“

Coesfeld (ds). Seit nunmehr vier Tagen ist die Kreisstadt „coronafrei“. Wie das Kreisgesundheitsamt am Freitag mitteilte, sind keine neuen, durch Tests bestätigten Fälle hinzugekommen. Das heißt: Seit Pandemiebeginn haben sich 236 Coesfelder mit dem Virus infiziert. 224 von ihnen sind wieder gesund. Zwölf verstarben. Von Detlef Scherle


Fr., 17.07.2020

Bauspielplatz läuft in diesem Jahr anders als sonst Eigenes Werkzeug, kleinere Gruppen

Bauspielplatz läuft in diesem Jahr anders als sonst: Eigenes Werkzeug, kleinere Gruppen

Coesfeld. Während Phil oben auf dem Dach fleißig ist, packen seine Mitstreiter Hanno, Johanna, Mattes und Leo unten mit an. Die Terrasse ist schon angelegt, eine kleine Garderobe gibt es auch schon. Ihr kleines Haus auf dem Bauspielplatz, einer Ferienaktion der Stadt, hat schon richtig Form angenommen. Von Jessica Demmer


Fr., 17.07.2020

Denkmalschutz an der neuen Martin-Luther-Schule – größtenteils begeisternd, aber auch zum Schmunzeln Durch diese Rinne fließt niemals Regenwasser

Denkmalschutz an der neuen Martin-Luther-Schule – größtenteils begeisternd, aber auch zum Schmunzeln: Durch diese Rinne fließt niemals Regenwasser

Coesfeld. Denkmalschutz ist wichtig. Keine Frage. Denn so viel Erhaltenswertes gibt es aufgrund der Kriegszerstörungen in Coesfeld ja gar nicht mehr. Bisweilen treibt der Denkmalschutz aber bizarre Blüten. Eine davon ist derzeit an der neuen Martin-Luther-Schule an der Franz-Darpe-Straße 13 zu bestaunen, die zuletzt durch die sich verzögernden Bauarbeiten Schlagzeilen machte. Von Detlef Scherle


41 - 60 von 6931 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.