Coesfeld
Knallbuntes Mobil für die Jugend

Coesfeld. Zunächst war der Wagen auf dem Lokschuppengelände am Bahnweg noch geheimnisvoll verhüllt. Die anwesenden Jugendlichen mutmaßten aber bereits, welche Farben das Auto zieren. Egal ob gelb, blau und rot – sie spekulierten über alle möglichen Farben. Dann war es endlich so weit – und mit ihren Prognosen hatten sie nicht unrecht. Denn das neue Jugendmobil des mobilen Jugendtreffs strahlte kunterbunt mit der Sonne um die Wette. Nun kann die Sommersaison der mobilen Jugendarbeit kommen.

Mittwoch, 01.05.2019, 11:20 Uhr
Coesfeld: Knallbuntes Mobil für die Jugend
Das neue Jugendmobil des mobilen Jugendtreffs ist nicht zu übersehen. Innerhalb der Woche können Kinder und Jugendliche nun das vielseitige Angebot für gemeinsame Aktivitäten nutzen. Foto: Leon Eggemann

„Der neue Bulli ist eine tolle Unterstützung für die das Team der sozialen Jugendarbeit“, freute sich Bürgermeister Heinz Öhmann. „Die Mitarbeiter können so den Jugendlichen im direkten Kontakt entgegenkommen.“ Heutzutage sei es besonders wichtig, dass Jugendliche und Kinder draußen gemeinsam Aktionen starten. „Die Anschaffung eines neuen Wagens bietet viele neue Möglichkeiten“, so Öhmann. Auch Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr war erfreut über die Neuanschaffung und lobte die Stadt für ihr Bemühen. „So eine Anschaffung ist nicht selbstverständlich“, erklärte er. „Die Stadt Coesfeld hat sich viele Gedanken gemacht, um die Jugendarbeit noch attraktiver zu machen.“ Er selbst sei zudem gespannt, ob er das Jugendmobil in Zukunft antreffen werde. „Dann werde ich auf jeden Fall mitspielen“, lachte er.

Von nun an haben die Jugendlichen die Möglichkeit, innerhalb der Woche das vielseitige Angebot des mobilen Jugendtreffs zu nutzen. „Durch den Bulli haben wir mehr Möglichkeiten, den Jugendlichen Spiel und Spaß zu ermöglichen“, sagt Michael Walter vom Jugendhaus Stellwerk.

Um das Projekt zu realisieren, half die Stiftung der Sparkasse Westmünsterland. So freute sich auch Vorstandsvorsitzender Heinrich-Georg Krumme über den kunterbunten Bulli. „Die Unterstützung von Jugend ist ein großer Bereich unserer Stiftung“, erklärte er. Zum Abschluss brachte der Künstler „Davidci“ mit seiner Kleinkunstshow die Anwesenden zum Lachen und Staunen. In Zukunft soll auch das neue Jugendmobil den Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6578986?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker