Coesfeld
Freude über Lese-Oskars

Coesfeld. Robin liest total gern und fürs Logbuch hat er sogar die Seite gewechselt und selbst eine Geschichte geschrieben. Zusammen mit Max und Felix bildet er das Team „Schuschkrötengurke“ und allein für diesen Namen hätten die drei schon einen Oskar (mit k) verdient, denn Kinder und Erwachsene haben großen Spaß an diesem Namen, als Freitag bei der Abschlussaktion im Sommerleseclub die fünf begehrten Oskars vergeben werden. „Ihr seid sehr kreativ gewesen“, lobt Birgit Quente (Stadtbücherei) die kleinen und großen Leser, die zum bunten Programm mit Zauberei und Verlosung in die Bücherei gekommen sind.

Sonntag, 29.09.2019, 15:18 Uhr
Coesfeld: Freude über Lese-Oskars
Sie sind zu Recht stolz: Gewinner und Nominierte mit Birgit Quente (l.) und Maike Wortmann (r.). Foto: Ulrike Deusch

Zum ersten Mal ging es nicht nur darum, möglichst viele Bücher zu lesen und Fragen zu beantworten. „Die Aufgabe bestand darin, sich selbstständig und bei Aktionen in der Bücherei kreativ mit Gelesenem oder Gehörtem auseinanderzusetzen“, so Quente. Erstmals durften Erwachsene in den Teams mitmachen. Fantasievoll gestaltete Logbücher in Papier- und Digital-Form sind entstanden. 99 Personen haben mitgemacht, 63 mit Erfolg. Der Oskar geht an: 0 Besondere Lesegeschichte: Greta Bücker (Team Greta B) 0 Logbuch kreativ (Papier) vier bis fünf Jahre: Lara Sophie Trimborn (Team Leseratten) 0 Logbuch kreativ (Papier) ab zehn Jahre: Enie und Hannah Roters (Team Book-Riders) 0Logbuch kreativ (online): Robin Becker, Felix Schlüter, Max Schlüter (Team Schuschkrötengurke) 0 Schönstes Foto vom Lieblingsleseplatz: Lena und Milo Meinken (Team Lena)

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6965732?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker