C. Grote löst R. Bohlje als Verlagsleiter ab
Führungswechsel bei der AZ

Coesfeld. Geschäftsführung und Belegschaft der Allgemeinen Zeitung haben gestern Verlagsleiter Ralf Bohlje verabschiedet. Er führte den Verlag fast 15 Jahre. „Herr Bohlje hat entscheidenden Anteil daran, dass sich die AZ über dem Branchenniveau entwickelt hat“, hob Geschäftsführer Detlev Ross bei der kleinen Feierstunde im Pressehaus hervor. Beispielhaft nannte er die Weiterentwicklung von azonline.de und das E-Paper der AZ, an denen der scheidende Verlagsleiter großen Anteil hatte, ebenso wie an vielen strukturellen Weichenstellungen. Bohlje kehrt dem Münsterland aus persönlichen Gründen den Rücken. Er verabschiedet sich auf „seine“ Insel nach Dänemark.

Samstag, 30.11.2019, 07:36 Uhr
C. Grote löst R. Bohlje als Verlagsleiter ab: Führungswechsel bei der AZ
Verlegerin Nina Ross (geb. Fleißig) mit Ralf Bohlje (2. v. r.) und Christoph Grote vor dem Pressehaus. Rechts: Geschäftsführer Detlev Ross. Foto: az

Sein Nachfolger Christoph Grote ist bereits einige Monate im Verlag, so dass der Übergang reibungslos erfolgt. Grote ist „gelernter“ Redakteur, Online-Experte und Kaufmann. Er war bislang Geschäftsführer der Oldenburgischen Volkszeitung in Vechta.

Auch Verlegerin Nina Ross bedankte sich bei Ralf Bohlje für das langjährige Engagement und wünschte dem Nachfolger „eine glückliche Hand“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7099497?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker