Dienstags-Markt fällt heute aus – Händler kommen nicht
Beschicker wollen sich nicht auseinanderreißen lassen

Coesfeld. Der Dienstags-Markt fällt heute aus. Stadtsprecherin Andrea Zirkel begründete das auf Nachfrage mit dem gestern begonnenen Aufbau des Weihnachtsmarktes, der am Donnerstag startet (siehe 4. Coesfelder Lokalseite). Dafür benötigt der Bauhof nach ihren Angaben zwei Tage. Und parallel zum Wochenmarkt ist das nicht möglich. Im vergangenen Jahr waren die Stände des Dienstags-Marktes deshalb in die Fußgängerzone verlegt worden. „In diesem Jahr war das Interesse der Händler aber sehr gering“, so Zirkel. „Sie möchten den Markt ausfallen lassen.“

Dienstag, 03.12.2019, 06:20 Uhr

Britta Althues, Sprecherin der Markthändler, stellte das auf AZ-Anfrage etwas anders dar. „Wir würden gerne kommen, sind aber nicht zufrieden mit der Gesamtsituation“, hob sie hervor. Schon im vergangenen Jahr habe man die Stadt darauf hingewiesen, dass ein Markt auch als solcher erkennbar sein müsse. „Wenn die Wagen so weit auseinander gezogen werden, ist für die Kunden kein Markt-Feeling da“, erläuterte sie. Konsequenz: „Die kommen dann nicht.“ Und das merkten die Händler jedes Mal, wenn der Markt nicht am angestammten Platz stattfinden kann, an erheblichen Umsatzeinbußen. Die Stadt sei gebeten worden, einen Platz für die Marktstände zu finden, an dem alle komprimiert zusammenstehen können. Aber das sei nicht gelungen.

Zum Freitags-Markt, der diesen Freitag (6. 12.) ebenfalls wegen des Weihnachtsmarktes in die Fußgängerzone ausweichen muss, werden weniger Händler als sonst kommen. Er findet aber statt. Die Wochenmarkthändler sind dann bis hin zur Schüppenstraße und Kupferstraße verteilt anzutreffen. Marktzeit ist am Freitag wie immer von 8 bis 12.30 Uhr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106952?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker