Coesfeld
Poststraße nach rund zwei Jahren wieder frei

Rund zwei Jahre lang war die wichtige Verbindung zwischen Kupfer- und Süringstraße gesperrt. Jetzt ist die Poststraße nach Abschluss der Pflasterarbeiten wieder freigegeben worden. Verschiedene Gründe gab es für die lang andauernde Sperrung, wie Stadtsprecherin Andrea Zirkel auf AZ-Nachfrage berichtete. Zunächst stand dort ein Kran wegen Dacharbeiten an der Kupferpassage. Dann war an der Stelle ein anderer Kran wegen der Bauarbeiten am gegenüber liegenden alten Postgebäude aufgestellt. Und zum Schluss mussten auch noch Leitungen erneuert werden. Die Straße hat sich vom Pflaster her nun der neuen „Coesfeld-Optik“ (Bernhard-von-Galen-Straße) angepasst. Da, wo sie die Berkel quert, zeigen blaue Steine an, dass darunter Wasser rauscht. Dieses Motiv findet sich durchgängig auch an anderen Stellen in der Stadt wieder (zum Beispiel bei den Querungen entlang des Wiemannweges). Foto: Detlef Scherle

Donnerstag, 12.12.2019, 21:12 Uhr
Coesfeld: Poststraße nach rund zwei Jahren wieder frei
Foto: az
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7128872?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker