Schirmherren Ramona und Jürgen Drews auf Tierweihnacht
Großes Gedränge im Tierheim

Lette. Ein Geschiebe und Gedränge herrschte auf dem schmalen Gehweg zum Tierheim in Coesfeld-Lette anlässlich der Tierweihnacht. Rechts waren Stände mit Informationen rund um das Tier aufgebaut. Als die prominenten Schirmherren Ramona und Jürgen Drews zum Tierheim kamen, wurden sie sofort von Fans und von Medien bedrängt.

Montag, 23.12.2019, 09:00 Uhr aktualisiert: 23.12.2019, 09:10 Uhr
Schirmherren Ramona und Jürgen Drews auf Tierweihnacht: Großes Gedränge im Tierheim
Bei der Scheckübergabe: v.l. Ramona und Jürgen Drews, Malte Hübers (Dr. Clauder solutions for pets GmbH), Jürgen Hille (Vorsitzender Tierschutzverein), Sandra Kassenböhmer (Geschäftsführerin). Foto: Elvira Meisel-Kemper

Das Paar, das in Dülmen wohnt, sorgte gestern nicht das erste Mal für diesen Medienrummel im Tierheim, denn seit 2017 haben sie die Schirmherrschaft über das Tierheim. Jürgen Hille, 1. Vorsitzender des Tierschutzvereins Coesfeld-Dülmen und Umgebung e.V., und Sandra Kassenböhmer, die Geschäftsführerin des Vereins, begrüßten sie am Eingang. „Ramona und wir haben denselben Hundefriseur. Da haben wir uns 2017 getroffen. Seitdem haben sie die Schirmherrschaft übernommen“, erklärte Kassenböhmer.

Auch wenn Jürgen Drews sich selbst im Hintergrund halten wollte, gelang das nicht. „Meine Frau ist in das Ganze stärker involviert. Ich bin nur Beiwerk“, erklärte er lachend. Dennoch reagierte er auf die Frage, warum er sich für die Tiere in dieser Form einsetze, mit einer einleuchtenden Antwort: „Wir sind hundeverliebt. Wir haben noch vier Hunde zu Hause. Bis vor kurzem waren es noch fünf Hunde, aber unser Dackel ist verstorben.“

Umso mehr freute sich das beliebte Ehepaar über den erfolgreichen Ausgang der Internetaktion „#gemeinsamgeben“, den es zusammen mit der Firma Dr. Clauder solutions for pets GmbH aus Hamminkeln und dem Tierschutzverein auf den Weg gebracht hat. „Wer einen Like dazu geschickt hat, sicherte eine Monatsration Futter für ein Tier, die von dieser Firma gespendet wurden“, erklärte Hille die Aktion. Letztlich waren es 2500 Likes. Malte Hübers von der Spenderfirma für Tiernahrung legte sogar noch etwas drauf: „Wir spenden zusätzlich für drei erkrankte Tiere ein Jahr lang Spezialnahrung und für ein Jahr lang Tierfutter für die kleinen Katzen. “

In ihrem Schlusswort ermahnte Ramona Drews Tierliebhaber besonders: „So einfach auf Verdacht ein Tier zu Weihnachten zu besorgen, funktioniert nicht. Wir wünschen uns für das kommende Jahr, dass das Tierheim bald leergefegt ist und alle Tiere tolle Besitzer gefunden haben.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7149217?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker