Bastelladen Hobby + Heim zieht innerhalb der Süringstraße um
Neues Domizil gefunden

Coesfeld. Geschäftsmann Rudolf Eismann kann aufatmen. Das Damokles-Schwert schwebt nicht länger über seinem Bastelladen Hobby + Heim am Ende der Süringstraße mit der Hausnummer 36. Denn als Mieter hat Eismann dort zum 31. März die Kündigung erhalten, weil das große weiße ehemalige Hageböck-Gebäude, im Volksmund „Weißer Riese“ genannt, demnächst abgerissen wird.

Dienstag, 21.01.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 21.01.2020, 11:02 Uhr
Bastelladen Hobby + Heim zieht innerhalb der Süringstraße um: Neues Domizil gefunden
Haben gut lachen: Rudolf Eismann – hier mit seiner Mitarbeiterin Manuela Plonz – blickt optimistisch in die Zukunft, was den baldigen Umzug seines Bastelladens Hobby + Heim innerhalb der Süringstraße betrifft. Das Geschäft im ehemaligen Hageböck Haus (kleines Foto) wird am 8. Februar geschlossen. Fotos: Manuela Reher Foto: az

Eismann wird mit seinem Laden in die Süringstraße 10 umziehen, wo vormals ein Teppichgeschäft ansässig war. Zwischen dem Reisebüro ABC Touristik und dem ehemaligen Burger-Laden wird das Bastelgeschäft eine neue Adresse bekommen.

„Ich bin froh, dass das geklappt hat“, sagt der 63-Jährige. Ein Stein falle ihm vom Herzen, weil er zuvor bereits daran gedacht habe, sein traditionsreiches Geschäft aufzugeben.

Ein neues Ladenlokal zu finden, sei in Coesfeld nicht leicht gewesen. Es gebe zwar viele Leerstände in der City, aber diese seien oftmals zu klein oder viel zu teuer.

Tatsächlich muss sich Rudolf Eismann in den neuen Räumen in der Süringstraße 10 auch wirklich verkleinern. Zurzeit betreibt er seinen Laden im „Weißen Riesen“ noch auf 200 Quadratmetern. Nach dem Umzug stehen ihm nur noch 90 Quadratmeter zur Verfügung. Dafür hofft er in Zukunft wegen der zentralen Lage auf mehr Laufkundschaft. Außerdem sei das neue Ladenlokal durch große Fensterflächen viel heller als das alte Geschäft im ehemaligen Hageböck-Gebäude, in dem er sich aber auch sehr wohl gefühlt habe.

Rudolf Eismann blickt auf eine 110-jährige Familientradition zurück. Sein Großvater Wilhelm Eismann hat im Jahre 1910 in Coesfeld eine Sattlerei und Polsterei gegründet, aus der später – im Jahre 1965 – der Bastelladen hervorgegangen ist.

Im Jahr 1984 übernahm Rudolf Eismann das heutige Bastelgeschäft Hobby + Heim an der Letter Straße von seinen Eltern – mit einem Ladenlokal, in dem später viele Jahre das Geschäft „Nanu Nana“ ansässig war.

Im Jahr 2008 fand der Umzug in neue, größere Geschäftsräume statt. Auf 200 Quadratmetern im ehemaligen Möbelhaus Hageböck, am Ende der Fußgängerzone haben die Kunden seither alles gefunden, was das Bastlerherz höher schlagen lässt.

Bevor Rudolf Eismann ab 10. Februar nach zwölf Jahren in sein neues Domizil umzieht, plant er vom 27. Januar bis 8. Februar einen Räumungsverkauf an der alten Adresse Süringstraße 36. Die Neueröffnung in der Süringstraße 10 sei Anfang März geplant.

Für Rudolf Eismann beginnt dort ein neues Kapitel der Firmengeschichte, das einerseits von ein bisschen Wehmut und andererseits von Aufbruchstimmung begleitet sei. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht. „Jetzt kann ich wieder Pläne schmieden“, zeigt sich Eismann glücklich.

Bis spätestens zum 31. März muss auch die Stoffzentrale im ehemaligen Hageböck-Gebäude ihre Ladenlokale geräumt haben. Danach erfolgt der Abriss des sogenannten Weißen Riesen. Die SZ Bau GmbH aus Borken plant insgesamt drei Neubauten mit 40 Wohnungen und vier Ladenlokalen sowie Tiefgarage. Ein Baukörper soll zur Süringstraße und zwei Häuser sollen zur Kapuzinerstraße hin ausgerichtet sein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7208475?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker