Coesfelder Wehrmänner zu Besuch bei der Brandweer Bilthoven
Grenzenlose Feuerwehr-Freundschaft

Coesfeld. Neun Feuerwehrleute des Löschzuges 1 aus Coesfeld sind jetzt einer Einladung zum Besuch der Brandweer De Bilt/Bilthoven gefolgt. Der Gruppenführer und Leiter des Feuerwehrvereins Marco Schröder und der Zugführer der Brandweer Bilthoven Peter Dekker hatten ein tolles Programm zusammengestellt. Nach einem Kaffee zur Begrüßung und einer PowerPoint-Präsentation stand eine Besichtigung der umgebauten und renovierten „Kaserne“ in Bilthoven an. Hier begutachteten die Teilnehmer die neuesten Fahrzeuge und Gerätschaften. Zwischendurch kam es zu zwei Realeinsätzen für die Brandweerkollegen: ein Einsatz als First Responder und das Auslösen einer Brandmeldeanlage in einem Pflegeheim.

Donnerstag, 27.02.2020, 11:36 Uhr
Coesfelder Wehrmänner zu Besuch bei der Brandweer Bilthoven: Grenzenlose Feuerwehr-Freundschaft
Einige Mitglieder der Feuerwehr Coesfeld waren jetzt bei ihren niederländischen Kollegen der Brandweer Bilthoven zu Gast. Seit 1977 pflegen sie diese Freundschaft und besuchen sich in unregelmäßigen Abständen. Foto: az

Danach wurde den Besuchern eine neue Löschtechnik der Niederländer praktisch gezeigt, bei der in kürzester Zeit ausreichend Wasser zur Kühlung eines Feuers und anschließendem Löschen in den Brandherd gebracht wird, heißt es im Pressebericht.

Im Anschluss wurde bei einem leckeren Essen und kühlen Getränken in kameradschaftlicher Runde ein ausgiebiger Erfahrungsaustausch gepflegt.

Die Feuerwehr Coesfeld unterhält seit 1977 eine Freundschaft mit der Brandweer De Bilt/Bilthoven in den Niederlanden. In unregelmäßigen Abständen besuchen sie sich gegenseitig bei offiziellen Veranstaltungen, oder einfach nur so, um die Freundschaft zu pflegen. Diese Treffen werden auf jeden Fall beibehalten und fortgesetzt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7298175?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F7095333%2F947601%2F
Nachrichten-Ticker